Nachhaltig leben ohne Verzicht: Kleidertauschparty mit Filmvorführung

Foto: Jasmi Mena Sauterel

Wer seinen Kleiderschrank mal wieder ausmisten oder aufhübschen will, der sollte sich diesen Termin merken: Am Dienstag, 14. Mai, lädt die Umweltorganisation Green City e.V. zu einer Kleidertauschparty in das Ökologische Bildungszentrum (ÖBZ), Englschalkinger Straße 166, ein. Alle BesucherInnen können beliebig viele Kleidungsstücke mitbringen und gegen neue Lieblingsteile tauschen. Die einzige Voraussetzung für das Tauschen ist, dass alles Mitgebrachte in sauberem und einwandfreiem Zustand ist.

Mit der Tauschparty will Green City e.V. auf nachhaltigen Konsum aufmerksam machen. Denn die Herstellung von Kleidung verbraucht Ressourcen und Energie, deshalb schonen alle, die Kleidung tauschen statt neue zu kaufen, die Umwelt. Damit sind Kleidertauschpartys der beste Beweis dafür, dass ein nachhaltiger Lebensstil nicht zwangsläufig Verzicht bedeuten muss. Zu diesem Thema läuft auf der Kleidertauschparty außerdem der Dokumentationsfilm „Fair Traders“. Dort beweisen die Protagonisten, dass es wirtschaftlich möglich ist, sozial, ökologisch und gleichzeitig erfolgreich zu produzieren. Die Veranstaltung kostet aufgrund der Filmvorführung einen kleinen Aufpreis: Green City Mitglieder zahlen einen Euro Eintritt, alle anderen BesucherInnen fünf Euro.

Werbung / Anzeige

Mehr Informationen gibt es unter www.greencity.de/kleidertauschpartys. 

Termin:  Dienstag, 14. Mai 2019, 16 bis 19 Uhr
Ort: Ökologisches Bildungszentrum (ÖBZ), Englschalkinger Straße 166, 81927 München
Eintritt + Film: 5 Euro (Green City Mitglieder zahlen einen Euro)