Home » Nachrichten

Nachrichten

Mehrweg statt Einweg – Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) legt Abfallvermeidungskonzept zu Coffee-to-go-Bechern vor

Der AWM legt dem Stadtrat ein Konzept zur Eindämmung der Coffee-To-Go-Becherflut vor und setzt erneut auf Mehrweg. Im Herbst 2017 startet der AWM dazu eine stadtweiten Kampagne, die zum Ziel hat, die Münchnerinnen und Münchner für das Thema zu sensibilisieren, zu informieren und zur Abfallvermeidung zu motivieren. „Wir wollen bei den Münchner Bürgern eine Bewusstseins- und im Idealfall eine Verhaltensänderung in Sachen Abfallvermeidung bewirken“, so Axel Markwardt, Erster Werkleiter und Kommunalreferent. „Mehrweg- statt Einweg-Pappbecher, das ist unsere Devise. In der Kampagne werden wir deshalb mit einem Coffee-To-Go-Riesenbecher auf die Problematik aufmerksam machen und Alternativen aufzeigen“, betont Markwardt. Die 4 Meter …

Mehr lesen »

Kunsthistorikerin: Der Großmarkt hat für München mehr als eine wirtschaftliche Bedeutung

München, 23. Mai 2017. Die renommierte Kunsthistorikerin Constanze Lindner Haigis unterstützt die Standortinitiative „Großmarkt in Sendling. Jetzt.“ und gab am Dienstagmorgen eine Führung für Journalisten über den Großmarkt. Während des Rundgangs, bei dem unter anderem die Großmarkthalle für Obst und Gemüse sowie die beiden Kontorhäuser besichtigt wurden, zeigte die Sendlingerin, welche Bedeutung der Großmarkt nicht nur wirtschaftlich für den Stadtteil und für die bayerische Landeshauptstadt hat. „Der Münchner Großmarkt gibt dem Stadtviertel durch seine über 100-jährige Traditionsgeschichte eine kulturelle Identität. Er gibt aber auch über 2.500 Menschen einen Arbeitsplatz“, sagt Constanze Lindner Haigis, Kunsthistorikerin. Eine weitere Führung für Stadträte ist …

Mehr lesen »

Dumm gelaufen – Betrüger betrügen sich gegenseitig

Im Februar 2017 trafen zwei unbekannte Männer im Alter von 30 und 17 Jahren aufeinander. Der 30-Jährige war von der, angeblich hochwertigen, Armbanduhr des 17-Jährigen sehr angetan. Darum bot ihm der 17-Jährige an, ihm für mehrere zehntausend Euro ebenfalls zwei hochwertige Uhren zu besorgen. Der 30-Jährige stimmte zu und sagte einem Treffen für den 21.04.2017 zu. Dabei sollte die Hälfte des Betrags in einer Tasche übergeben werden. Als Pfand forderte er die hochwertige Uhr, sowie eine hochwertige Tasche von dem 17-Jährigen. Dieser mietete sich, extra für die Übergabe, eine Limousine samt Fahrer an. Wie abgemacht übergab ihm der 30-Jährige eine …

Mehr lesen »

Eisbären-Mädchen Quintana: Auf zu neuen Abenteuern!

München, 24.05.2017. Nach knapp drei Monaten auf der Tundra-Anlage ist Hellabrunns Eisbären-Nachwuchs bereit für das nächste Abenteuer: die Entdeckung der Felsenanlage. Nachdem das am 21. November 2016 geborene Eisbären-Baby die ersten drei Lebensmonate mit Mama Giovanna im Mutter-Kind-Haus der Hellabrunner Polarwelt verbracht hat, genießt Quintana seit Ende Februar ihre täglichen Ausflüge auf die Tundra-Anlage. Doch die 2.800 Quadratmeter große Eisbären-Anlage hat noch viel mehr zu bieten: die Felsenlandschaft mit großem Pool und Unterwassereinsicht! Die zuständige Kuratorin Beatrix Köhler erklärt, warum der Zeitpunkt für neue Entdeckungen perfekt ist: „Im Alter von mittlerweile sechs Monaten und mit einem stattlichen Gewicht von fast …

Mehr lesen »

Gelungene Premiere: München feiert die Öffnung des Schmuckhofs der Alten Akademie

München, 23. Mai 2017. Nur wenige Meter weiter am Marienplatz feiern die Fans FC Bayern München euphorisch die deutsche Fußball-Meisterschaft, doch im Innenhof der Alten Akademie geht es geruhsamer zu. Über 400 Gäste picknicken und genießen das frühlingshafte Wetter. Die Besucher sind sich einig, dass so ein Fest keine Einzelaktion bleiben soll.    Für die meisten ist es das erste Mal in ihrem Leben, dass sie den Schmuckhof sehen, seit vielen Jahrzehnten war er vor der Öffentlichkeit verborgen. Doch nicht nur die überwiegend jungen Leuten und Familien mit Kindern wundern sich über den inzwischen herben Charme der in die Jahre …

Mehr lesen »

Trekking-Räder im Test: Rahmenbruch und mangelnde Stabilität auch bei Markenherstellern

Haltbarkeit und Fahrstabilität ausschlaggebend für schlechte Bewertungen  Zwei Räder mit Rahmenbruch, fünf mit erheblichen Mängeln bei Fahrstabilität mit Gepäck und Haltbarkeit: Von 20 getesteten Modellen im aktuellen Trekkingfahrradtest von ADAC und Stiftung Warentest erreichten nur zwölf das Testurteil „gut“. Die Markenräder im Preissegment zwischen 750 und 950 Euro wurden auf Sicherheit, Haltbarkeit, Handhabung, Fahreigenschaften und Schadstoffbelastung geprüft. „Unser Ergebnis zeigt Licht und Schatten“, so Dr. Reinhard Kolke, Leiter Test und Technik beim ADAC. „Gerade Fahrradfahrer als schwächere Verkehrsteilnehmer müssen durch sichere Standards geschützt werden. Hierfür sollten sich einige Hersteller hinsichtlich Produktqualität und Verbraucherinformation eindeutig mehr Mühe geben.“ Mit einem „mangelhaft“ …

Mehr lesen »

Rund 65.000 Besucher erlebten auf den E BIKE DAYS 2017 die riesige Welt der E-Bikes

Am vergangenen Wochenende ging es im Olympiapark München vor allem um eins: E-Bikes in allen Variationen. Über 65.000 begeisterte Besucher kamen vom 19. bis zum 21. Mai auf den Coubertinplatz, um sich auf den E BIKE DAYS 2017 über die neuesten E-Bike-Trends zu informieren. Die 18.000m² große EXPO AREA bot ihnen die Möglichkeit, neue Innovationen der E-Bike-Branche aufzuspüren, informativen Vorträgen zu folgen und verschiedenste E-Bikes zu testen oder auch zu kaufen. Außerdem waren Tourismusregionen und Reiseveranstalter vor Ort, die hilfreiche Tipps für Reisen und Urlaubsziele mit dem E-Bike gaben. Drei Tage lang wurde aus der Radlhauptstadt München die E-Bike-Hauptstadt. Zehntausende …

Mehr lesen »

Großer Motorradevent von kids to life in Kooperation mit kids in emotion

„Auf die Bikes und fertig los!“, hieß es am Sonntag 21. Mai 2017 wieder für Münchner Kinder in Unterhaching. Liebe Kolleginnen und Kollegen,  kids to life und kids in emotion schenkten den Kindern aus sozialen Einrichtungen, wie z.B. dem Tillmann Kinder- und Jugendhaus aus München oder dem Clemens Maria Kinderheim aus Putzbrunn, einen unvergesslichen Tag. Die Kinder wurden von hocherfahrenen Bikern von kids in emotion auf Trikes, Motorrädern mit Beiwagen, Quads, ATV’s und selbstverständlich auch auf normalen Motorrädern auf den Straßen gefahren und konnten sich bei schönstem Sonnenschein den Wind um die Ohren wehen lassen und so ein paar unbeschwerte …

Mehr lesen »

So war die Nacht der Tracht 2017

In diesem Jahr brachten rund 4.000 Gäste den Löwenbräukeller standesgemäß zum Kochen! Fesche Dirndl und schneidige Buam feierten auf der einzigartigen Trachtenparty bis in die frühen Morgenstunden. „In Sachen Flirten steht die „Nacht der Tracht“ dem Oktoberfest in nichts nach“, so die Veranstalter Christian Schottenhamel und Philip Greffenius über die Begehrlichkeit der Veranstaltung. „Da kommt sich der ein oder andere schon näher.“   “ template=“/mnt/webr/e2/43/54348543/htdocs/WordPress_02/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/ngglegacy/view/gallery-caption.php“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]Auf dem Programm stand natürlich zünftige Blasmusi von den „Feldmochingern“, Goaßlschnalzer und selbstverständlich sorgte die Partyband „Bergluft“ wieder für ausgiebige Feierlaune. Zur späteren Stunde machte DJ Enrico Ostendorf an den Turntables die …

Mehr lesen »

Münchner Polizei deckt europaweit agierenden Einbrecherclan auf

München, 22.05.2017. Ein Januartag im Lehel: Zwei aufmerksame Zivilbeamte beobachten drei Mädchen, die gerade dabei sind eine Haustüre aufzubrechen. Die Mädchen sind schnell, geschickt und haben das passende Werkzeug dabei. Offensichtlich Profis. Die Beamten reagieren sofort, nehmen die Mädchen fest. Was sie in diesem Moment noch nicht ahnen: sie bringen damit eine internationale Ermittlung ins Rollen – wie sich derzeit herauskristallisiert, gegen einen weitverzweigten Einbrecherclan. Denn auch wenn die Mädchen gefälschte Papiere bei sich führen, sind ihre Personalien anhand der Polizei-Datenbank rasch geklärt.Weitere Ermittlungen der nun gegründeten Ermittlungsgruppe „Cucina“ ergeben, dass die Frauen einer Großfamilie angehören, deren Mitglieder europaweit in …

Mehr lesen »