Home » Aus dem Polizeibericht » Neuaubing: Bewaffneter Raubüberfall in Bäckerei-Filiale

Neuaubing: Bewaffneter Raubüberfall in Bäckerei-Filiale

München, 29.11.2016.Am Montag, 28.11.2016, gegen 17.45 Uhr, betrat ein unbekannter, jüngerer Mann, kurz vor Geschäftsschluss die Filiale einer Münchner Bäckerei in der Riesenburgstraße.

Die allein anwesende Angestellte war bereits mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Der mit einem Tuch vermummte Täter bedrohte die Angestellte mit einem Revolver und forderte die Herausgabe des Kasseninhaltes.

Die 57-jährige Verkäuferin händigte dem Unbekannten mehrere Hundert Euro aus. Der Täter flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Die eingeleitete Sofortfahndung verlief negativ. Verletzt wurde niemand.

Täterbeschreibung:
Männlich, jüngeren Alters, ca. 170-175 cm groß, schlank, sprach hochdeutsch; dunkle Kleidung; vermummt mit schwarz-weiß-karierten Tuch; bewaffnet mit einem silberfarbenen Revolver.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.