Home » Sport » Neuer Spot für die „Skatepark-City“ München in Trudering

Neuer Spot für die „Skatepark-City“ München in Trudering

Die Arbeiten haben schon begonnen: An der Schwablhofstraße in Trudering entsteht auf zirka 500 Quadratmetern eine neue Streetstyle- und Bowl-Anlage. Das Baureferat hat in bewährter Weise zusammen mit der Skaterszene den neuen Spot entwickelt.

Auf kompakter Fläche können sich Skater-Fans aller Könnerstufen ausleben. Der teilweise abgesenkte und vor Ort betonierte Streetbereich imitiert mit variantenreichen Obstacles wie Treppen und Stufen, Handläufen, Rampen, Kanten und Sprungelementen den städtischen Straßenraum.  Die Bowl ist bis zu zwei Meter tief und bietet auf 75 Quadratmetern jede Menge Schwung für Airs. Die Skaterszene lobt den neuen Spot bereits als weiteres Highlight in München; die Stadt gilt mit nahezu 40 Skater-Parks bei Insidern mittlerweile als „Skatepark-City“.

Damit nicht genug – auch ohne Board oder Inliner finden Jugendliche künftig auf dem Platz zwischen Bahnlinie und Wasserburger Landstraße endlich auch in Trudering mehr Raum zum Treffen, Chillen, Sport und Spiel: Neben der neuen Skate-Area wird ein Bolzplatz und ein Streetballfeld gebaut. Dazwischen ein zentraler Treffpunkt mit Bänken, Bäumen und einem „Dach über dem Kopf“ bei Regen. Die Sport- und Spielfläche für junge Leute ist insgesamt zirka 2.400 Quadratmeter groß und kostet 730.000 Euro. Noch vor den Sommerferien soll alles fertig sein.