Neuhausen: Alkoholisierter Pkw-Fahrer fährt in Schlosskanal

Neuhausen: Alkoholisierter Pkw-Fahrer fährt in Schlosskanal

Am Samstag, 06.10.2018, gegen 00.50 Uhr, konnte ein unbeteiligter Passant beobachten, wie ein Pkw Mercedes die Hubertusstraße in Richtung Schlosskanal fuhr. Dabei übersah der 37-jährige Fahrzeugführer offenbar das Ende der Fahrbahn. In der Folge überquerte er die Südliche Auffahrtsallee sowie den dortigen Grünstreifen und Gehweg, bis er schließlich im Graben vor dem Nymphenburger Schlosskanal zum Stehen kam. Dabei überfuhr der 37-Jährige auch einen Metallbügel.

Der 37-Jährige verletzte sich dadurch nicht.

An dem Pkw sowie an dem Geländer entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt mehreren Tausend Euro.

Da im Rahmen der Unfallaufnahme bei dem 37-Jährige eine deutliche Alkoholisierung festgestellt worden war, wurde eine Blutentnahme veranlasst und außerdem dessen Führerschein zur Vorbereitung der Einziehung beschlagnahmt.

Der 37-Jährige hat sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge Alkohol und Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung zu verantworten.

Präventionshinweis der Münchner Polizei:
Setzen Sie sich nie unter Einfluss von Alkohol oder Drogen ans Steuer. Bereits geringe Mengen Alkohol verringern Ihre Konzentrations- und Wahrnehmungsfähigkeit.
Die Risikobereitschaft steigt, während die Reaktionsfähigkeit sinkt.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]