Neuregelung zum 3. Juli 2021 – Verbot von Einweg-Plastik kommt

Strohhalme, Wattestäbchen, Plastikbesteck, To-go-Becher, Fastfood-Boxen und andere Einweg-Plastik-Produkte werden ab dem 3. Juli europaweit verboten. Diese landen häufig in Gewässern und führen dazu, dass beispielsweise Meerestiere elendig verenden. Die Tiere halten diese Produkte für Nahrung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden