Nikolaus und Krampus kommen in den Tierpark Hellabrunn

Nikolaus und Krampus kommen in den Tierpark Hellabrunn
Foto: Tierpark Hellabrunn / Jörg Koch

Am Freitag, den 6. Dezember lohnt es sich, im Münchner Tierpark Hellabrunn nach einem Mann mit weißem Bart und traditionellem Nikolausgewand Ausschau zu halten. Denn er ist nach altem bayerischem Brauch gemeinsam mit dem Krampus unterwegs und zieht einen Handwagen gesunder Leckereien hinter sich her. Um 13.15 Uhr beginnt sein Umzug beim Hellabrunner Fischbruthaus im Mühlendorf. Für etwa eineinhalb Stunden wird er den Tierpark mit seinem Besuch beehren. Wie es sich für einen Nikolaus im Tierpark gehört, wird er dabei auch von Tieren begleitet: Mit von der vorweihnachtlichen Partie sind Shetland-Ponys, Lamas und Alpakas. So werden die kleinsten Gäste nicht nur vom Sankt Nikolaus beschenkt, sondern können auch einigen Tieren ganz nah kommen und sie streicheln.

Erstmalig wird es für die Kinder auch drei weihnachtliche Lesungen mit Tiergeschichten geben. Diese finden auf der Besucherempore des Hellabrunner Elefantenhauses um 15 Uhr, 15.30 Uhr und 16 Uhr statt. Die Dauer jeder Lesung wird circa 20 Minuten betragen. Die Lesungen finden in Kooperation mit myschoolcare.de statt, einer deutschlandweiten Organisation, die sich um Inklusionsbelange für benachteiligte Kindergarten- und Schulkinder kümmert. Zugang zu den Lesungen solange die Sitzplätze ausreichen; Eltern haften für ihre Kinder.

Winter-Öffnungszeiten in Hellabrunn
Der Tierpark Hellabrunn ist ganzjährig, täglich von 9 bis 17 Uhr, geöffnet.
Am 24. und 31.12.2019 ist der Tierpark von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 1 Durchschnitt 5]