Nymphenburg: Sexuelle Belästigung in einer Klinik

Symbolbild

Am Sonntag, 23.02.2020, gegen 18:00 Uhr, befand sich eine 51-jährige Frau in stationärer Behandlung in einer Klinik. Sie lag im Bett und hörte über Kopfhörer Musik, als sie an ihrem Bettende einen unbekannten Mann bemerkte.

Nach Angaben der 51-Jährigen rieb der bekleidete Unbekannte sein Geschlechtsteil an den Füßen der Frau. Als sie den Notknopf am Bett drückte, flüchtete der Täter aus der Klinik.

Die umgehend durch die Klinik verständigte Polizei konnte den Tatverdächtigen noch im Nahbereich antreffen und vorläufig festnehmen.

Es handelt sich um einen 43-Jährigen wohnsitzlosen Deutschen. Er wurde wegen einer sexuellen Belästigung angezeigt und nach der polizeilichen Sachbearbeitung in der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]