Obergiesing-Fasangarten: Auto komplett ausgebrannt

Symbolbild

Gestern Abend ist das Auto einer 55-jährigen Münchnerin in Brand geraten. Sie blieb dabei unverletzt.

Die Frau war auf der Stadelheimer Straße stadtauswärts unterwegs, als plötzlich Rauch aus der Lüftung stieg. Sie fuhr umgehend an den Straßenrand und verließ das Fahrzeug. Binnen kurzer Zeit stand das Auto in Flammen. Passanten bemerkten die missliche Lage der Frau und alarmierten umgehend die Feuerwehr. Vergebens versuchten sie, die Flammen mit einem Pulverlöscher zu löschen, den sie aus einer nahe gelegenen Gaststätte organisiert hatten. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug in Vollbrand. Ein Trupp, geschützt durch Atemschutzgeräte, konnte das Feuer schnell löschen. Um auch die Flammen im Kofferraum löschen zu können, musste die Heckklappe mit hydraulischen Rettungsgeräten geöffnet werden.

Während der Löschmaßnahmen und Aufräumarbeiten musste die Fahrspur für den Verkehr gesperrt werden. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Die Brandursache ist unklar.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]