Oberschleißheim: Unerlaubte Rave-Party mit ca. 300 Personen aufgelöst

Symbolbild

Am Samstag, 10.08.2019, gegen 00.30 Uhr, stellten Polizeibeamte der Polizeiinspektion 48 im Rahmen ihrer Streife eine nicht angemeldete Rave-Party in einem Waldstück fest.

Nach ersten Schätzungen befanden sich zu diesem Zeitpunkt ca. 300 Personen als Teilnehmer der Veranstaltung vor Ort. Es wurden deshalb Unterstützungskräfte teilweise in Zivil angefordert.

Nach dem die Veranstaltung von den eingesetzten Polizeibeamten betreten wurde, gab sich ein 21-jähriger Münchner als Verantwortlicher zu erkennen. Er zeigte sich kooperativ und veranlasste die Beendigung der Veranstaltung. Einzelne Personenkontrollen führten zu Anzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie einer Anzeige wegen Beleidigung.

Den Veranstalter erwarten Anzeigen, u.a. wegen Verstoß gegen die Gewerbeordnung und das Gaststätten-/sowie Jugendschutzgesetz.

 

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]