Fotowettbewerb
Home » Aus dem Polizeibericht » Obersendling: 3-jähriger Radfahrer von SUV überrollt – Fahrer will nichts bemerkt haben

Obersendling: 3-jähriger Radfahrer von SUV überrollt – Fahrer will nichts bemerkt haben

Ein 66-jähriger Münchner beabsichtigte am Donnerstag, 22.06.2017, um 20.20 Uhr, am Wendehammer der Ungsteiner Straße seinen Pkw zu wenden. Dabei übersah er einen 3-Jährigen, der auf seinem Kinderfahrrad auf einer Verkehrsinsel in der Mitte des Wendehammers stand.

Der SUV des 66-Jährigen erfasste den 3-Jährigen frontal und er wurde mit samt dem Fahrrad unter den Pkw gezogen und überrollt.

Ohne anzuhalten fuhr der 66-Jährige weiter. Erst nach ca. 10 Metern wurde er von einer Passantin aufgehalten, die den Unfall beobachtete. Er gab später an, dass er von dem Zusammenstoß nichts mitbekommen habe.

Der 3-Jährige, der keinen Fahrradhelm trug, wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit dem Kindernotarzt zur stationären Behandlung in eine Kinderklinik gebracht werden.

Da der Verdacht bestand, dass der 66-Jährige alkoholisiert war, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Sein Führerschein wurde sichergestellt.