Organist James O’Donnell in St. Michael zu Gast

Foto: © Clare Clifford

Im Rahmen der „Michaelskonzerte“ gastiert am Samstag 6. Januar um 16.00 Uhr der Organist James O‘Donnell in der Jesuitenkirche St. Michael in München. Der Organist gilt international als einer der führenden Organisten und Chordirigenten. An der berühmten Westminster Abbey verantwortet James O´Donnell die Musik bei offiziellen Anlässen, zum Beispiel die 2011 Königliche Hochzeit von Prinz William und Catherine Middleton, bei Gottesdiensten und zahlreichen Konzerten. Neben seiner internationalen Konzerttätigkeit war er von 1994 bis 2004 auch Professor an der Royal Academy of Music, und von 2011 bis 2013 Präsident des Royal College of Organists. Zusätzlich ist er Honorary Fellow des Jesus College, Cambridge und Knight Commander des Päpstlichen Ordens des Hl. Gregor.

In St. Michael spielt James O’Donnell Werke von Bach, Daquin, Durufle und Messiaen. Das Spiel des Organisten wird auf eine Videoleinwand in den Kirchenraum übertragen.

Werbung / Anzeige

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.michaelsmusik.de

Karten zu 10 Euro (ermäßigt 5 Euro für Schüler und Studenten) gibt es bei München Ticket, nach dem sonntäglichen Hochamt unter der Orgelempore, an der Pforte von St. Michael, Maxburgstr. 1 sowie an der Konzertkasse.

Eintrittspreise:

€ 10,00 | 5,00 (für Schüler und Studenten)

Kartenvorverkauf:

Bei den bekannten Vorverkaufsstellen von München Ticket (Tel. 089/54 81 81 81 bzw. online unter www.muenchenticket.de), nach dem sonntäglichen Hochamt unter der Orgelempore, an der Pforte von St. Michael, Maxburgstr. 1 sowie an der Konzertkasse

Adresse:
Jesuitenkirche St. Michael
Neuhauser Straße 6 (Fußgängerzone)
80331 München

Anhang: Portrait James