Home » Musik » OUT NOW: Yellow Claw veröffentlichen „Los Amsterdam“
OUT NOW: Yellow Claw veröffentlichen "Los Amsterdam"
Foto: © Romy Treebusch

OUT NOW: Yellow Claw veröffentlichen „Los Amsterdam“

Fast 9.000 Kilometer trennen Amsterdam und Los Angeles, dennoch verbindet die beiden Brutstätten kreativer Pioniere ziemlich viel miteinander. Vor allem die Vielfältigkeit in Bezug auf Kultur, Mensch und Musik zeichnet die Metropolen aus. Und genau dieser Geist findet sich auf dem Album „Los Amsterdam“ des Electro-Duos Yellow Claw, welches am heutigen Freitag als CD-Version über Warner Music/Because Music erscheint, wieder.

„In den vergangenen Jahren ist uns immer wieder aufgefallen wie ähnlich sich Los Angeles und Amsterdam sind. Da ist diese riesige Musikindustrie in L.A. mit unfassbar talentierten Sängern und Songwritern. In Europa gibt es die stetig wachsende Dance-Szene mit enorm guten DJs und Produzenten. Diese beiden Komponenten musikalisch zu vereinen, war das Ziel für unser zweites Album“, berichten Yellow Claw.

Für ihr neues Studio-Album wanderten die niederländischen Produzenten und DJs Jim Aasgier und Nizzle temporär in der „Stadt der Engel“ aus. Dort schrieben und proudzierten sie akribisch neue Songs. Zurück in ihrer Heimat Amsterdam begann der Feinschliff. Die musikalische Synergie, die dadurch entstand, ist auf der Platte deutlich hörbar: Europäischer Dance trifft auf amerikanischen Trap.

„Als wir mit den Arbeiten für die Platte begannen, buchten wir gleich mehrere Studios in L.A. und produzierten unheimlich viele Songs. Diese brachten wir dann wieder mit nach Amsterdam. Dazwischen spielten wir eine Menge Live-Shows, pendelten immer wieder zwischen den Kontinenten und arbeiteten kontinuierlich über 1,5 Jahre am Album. Letztlich brachte uns dieser Workflow auf die Idee, die beiden Namen zu kombinieren und der Albumtitel ‚Los Amsterdam‘ war geboren.“

Der Nachfolger ihres Debüts „Blood For Mercy“ kommt mit 13 Tracks und einer ganzen Reihe an hochkarätigen Featuregästen daher. Allen voran die Single „Good Day“ mit dem französischen Superstar DJ Snake und der schwedischen Sängerin Elliphant. Diese stieg kurz nach Release in die Top 50 der Billboard Dance Charts ein.

„Hätten wir irgendwelche Zweifel gehabt, wären sie dank des positiven Feedbacks zu „Good Day“ spätestens jetzt komplett verschwunden. Mit Snake zu arbeiten ist für uns bereits zur Tradition geworden. Wir sind seit langem, schon bevor einer von uns bekannt wurde, befreundet. Wir können super gut zusammen im Studio arbeiten und sind dabei immer sehr ehrlich. Das wird definitiv nicht unsere letzte Zusammenarbeit mit ihm sein“,  so Yellow Claw.

Live zu hören und auch zu sehen gibt es Yellow Claw in den kommenden Monaten auf fast allen wichtigen Electro-Festivals in Europa. Ob auf dem Airbeat One, Lollapalooza (Paris), Tomorrowland oder dem Frequency Festival: An dem DJ-Duo kommt in diesem Sommer wohl kaum einer vorbei. Alle Tourdaten gibt es hier.

Das Album „Los Amsterdam“ von Yellow Claws erscheint am heutigen Freitag als physischer Tonträger über Warner Music/Because Music. Die digitale Version erschien bereits am 31. März 2017.