“Pan Tau” – der schweigsame Magier kehrt endlich zurück

ARD/WDR: Pan Tau ist die moderne 14-teilige Neuauflage der gleichnamigen tschechischen Serie aus dem Jahr 1970 und wird ab dem 4.Oktober sonntags um 10.10 Uhr im ERSTEN ausgestrahlt. Der stumme Titelheld mit Anzug und Melone lässt diverse Familien Abenteuer durchleben. Elegant, schweigsam und doch für jede Menge fantastischer Überraschungen gut – Pan Tau (Matt Edwards). © ARD/Caligari/Film2020

Bereits seit 50 Jahren begeistert Pan Tau kleine und große Zuschauerinnen und Zuschauer. Der tschechische Schauspieler Otto Šimánek verkörperte die Kultfigur in den 70er-Jahren. Nun kehrt der schweigsame Magier endlich zurück. In der zeitgemäßen Neuverfilmung übernimmt der englische Stand-up-Comedian und Zauberer Matt Edwards die Titelrolle. Die 14 Episoden sind in Doppelfolgen vom 4. Oktober an, sonntags um 10:10 Uhr, im Ersten zu sehen. In der ARD-Mediathek sind sie bereits jetzt abrufbar.

Elegant, schweigsam und doch für jede Menge fantastischer Überraschungen gut – Pan Tau ist kein gewöhnliches Schulmaskottchen. Seine außerirdischen Zauberkräfte setzt er immer dann ein, wenn ein Kind der Westpark-Schule Hilfe braucht. Und die Probleme der Jugendlichen sind vielfältig: Eine Mitschülerin schnappt dir die Rolle im Musical weg? Fiese Influencer wollen den Ruf deines Vaters ruinieren? Deine heimliche Liebe scheint unerreichbar? Du hast Angst, deine Familie zu enttäuschen? Egal, wo der Turnschuh drückt, Pan Tau ist zur Stelle – mit einem Lächeln und fantastischer Magie, die einen zum Staunen und zum Lachen bringt. Dank ihm entdecken die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Kräfte und wachsen so über sich hinaus.

Die deutschen Darstellerinnen und Darsteller Valerie Niehaus, Armin Rohde, Bettina Lamprecht, Sophie von Kessel, Katharina Wackernagel, Helmfried von Lüttichau und Tom Gerhardt sind in Episodenrollen zu sehen. Es spielen mehr als 50 britische Schauspielerinnen und Schauspieler in der Serie mit.

Entwickelt wurde die Neuverfilmung von „Pan Tau“ von Executive Producer Gabriele Walther und Producer Marcus Hamann, in Zusammenarbeit mit Regisseurin Franziska Meyer-Price und einem englischsprachigen Autoren-Team. Neben Franziska Meyer Price, die bei fünf Doppelfolgen die Regie übernommen hat, inszenierte auch Regisseur Michael Zens zwei Doppelfolgen.

„Pan Tau“ wurde produziert von der Caligari Film in Koproduktion mit der ARD unter Federführung des WDR und unter Beteiligung des MDR für Das Erste. Gefördert mit Mitteln des GMPF, des FFF Bayern, der Filmstiftung NRW sowie der MFG Baden-Württemberg. Die Serie basiert auf der von Ota Hofman und Jindřich Polák geschaffenen Originalfigur Pan Tau.

Ab 4. Oktober 2020 in Doppelfolgen, sonntags um 10:10 Uhr im Ersten und ab sofort in der ARD-Mediathek

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]