Paul Daly Band CD-Release “The Common Good” auf den 13.08.2020 verschoben

Paul Daly Band mit neuem Album
Foto: © Robert Heberger

Das CD-Release “The Common Good” der Paul Daly Band wurde auf den 13.08.2020 verschoben. Der starke Regen macht im Moment die Verantaltung unmöglich.

Neuer Termin:
13.08.2020 Werksviertel-Mitte
Beginn 19 Uhr

Nun es ist nicht so als ob die Paul Daly Band in den letzten vier Jahren eine Pause eingelegt hätte. Nein ganz im Gegenteil – Benefizkonzerte, Stadtgründungsfest München, Munich Unplugged, St. Patrick’s Day Tournee u.v.m. – es reihte sich Auftritt an Auftritt. Zeit für ein neues Album blieb da in der Tat nicht. Insofern hatte der temporäre Shutdown auch etwas Positives, wenn man dies so überhaupt sagen kann.

Denn Bandgründer Paul Daly (Dublin), Phil Newton (Liverpool), Bettina Kuhn (München) und Paul Solecki (Kansas City) nutzten die erzwungene Pause und schufen in kürzester Zeit ihr neustes Meisterwerk „The Common Good“.

Innerhalb von sechs Tagen entstand Ende Mai 2020 das insgesamt achte Album der Paul Daly Band. Ein wichtiger Aspekt bei den Aufnahmen war selbstverständlich das spezielle Live-Erlebnis, für das sie von ihren Fans geliebt werden. Andererseits ist „Das Allgemeinwohl“, so der deutsche Titel, durch aus auch sehr zeitkritisch. Dafür stehen unter anderem drei von Paul Daly geschriebene Songs. Eine weitere sehr gelungene Komposition ist „Mama Won’t You Wait For Me“. Diesen Song widmete der in Dublin geborene Bandleader seiner Mutter, die im Sommer 2019 überraschend verstarb.

So unterschiedlich die Lieder auch sein mögen, es ist dieser authentische Irish & Internationale Folk, der das gesamte Album mit seinen 17 Songs trägt. „Für mich persönlich ist es unser bestes Album, welches wir bisher veröffentlicht haben“, so Paul Daly. Entscheidend dazu beigetragen hat auch der Mann an der Mandoline, Paul Solecki. Als erfahrener Toningenieur übernahm er das Finetuning von „The Common Good“, sprich das Mischen, Schneiden und Mastering.

Auf dem Album „The Common Good“ befinden sich neben irischen Klassikern wie „The Mermaid“, „Eileen Óg“ und „Will Ye Go Lassie Go“ auch zeitgemäßer irischer Sound, wofür unter anderem „Tara Tansey“ und die klangvolle Ballade „Homeland“ von Mick Hanly.

Mit „I Just Want To Dance With You“ und „That’s The Way The World Goes Round“ finden sich zudem zwei Lieder der Country-Legende John Prine auf dem Album wieder. Der 2003 in die Nashville Music Hall of Fame aufgenommene US-Singer/Songwriter verstarb im April 2020 an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung. Weitere American Folk-Klassikern: „Rolling In My Sweet Baby’s Arms“ und „Jambalaya“ sowie Bob Dylans „Man Gave Names To All The Animals“.

Darüber hinaus entschied sich die Paul Daly Band mit dem Pink Floyd- Klassiker „Wish You Where Here“ ihrem langjährigen Mitglied Bernie Bigler zu gedenken, der leider 2017 verstarb.

Neben dem bereits erwähnten „Mama Won’t You Wait For Me“ stammten aus der Feder von Paul Daly des Weiteren „How Have We Forgotten“, „The World’s In A Mess“ und „The Common Good“.

Bei dieser Produktion geriet Paul Daly regelrecht in einen Schreibfluss, so dass er nebenbei gleich noch sein erstes Buch „Words, Dreams & Shadows“ veröffentlichte.

Sein Erstlingswerk erzählt nicht nur Episoden aus seinem Leben innerhalb der letzten 40 Jahren in Deutschland, sondern gibt auch Einblicke in seine Liedtexte, die er mit kleinen Geschichten und Anekdoten angereichert hat.

Das Album „The Common Good“ ist Online über Amazon, Deezer, iTunes und Spotify verfügbar. Alle Fans sowie Musikfreunde, die gerne eine CD erstehen möchten, können dies direkt für 12 Euro (zzgl. 2 Euro Versand) über die Paul Daly Band-Homepage machen – www.pauldalyband.de. Gilt ebenso für das Buch, welches dort für 10 Euro bestellt werden kann.

Paul Daly Band Live on Stage:
So, 2.8., 18-20 Uhr, Werksviertel-Mitte – Sommer in der Stadt, München
Do, 13.08. 19 Uhr Werksviertel-Mitte – Sommer in der Stadt, (Ersatztermin)
Fr, 7.8., 18 Uhr, Pullmann City – Main Street, 94535 Eging am See
FR, 11.9., 20 Uhr, Bürgerhaus Gröbenzell, 82194 Gröbenzell
Sa, 19.9., 16-21 Uhr, Schloss Kaltenberg Biergarten, Geltendorf

 

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]