Pkw überschlägt sich und betrunkener Fahrer flüchtet

Am Dienstag, 20.08.2019, gegen 18:25 Uhr, fuhr ein 53-jähriger Münchner mit einem Mercedes Pkw auf der Staatsstraße 2082 in Aschheim. In der Nähe der Kreuzung mit der Bundesstraße 471 kam er von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb im Grünstreifen auf dem Dach liegen. Der 53-Jährige verließ den Pkw und entfernte sich zu Fuß von der Unfallstelle. Zeugen, die den Unfall mitbekamen, alarmierten den Polizeinotruf 110.

Daraufhin wurden mehrere Streifenwägen und die örtlich zuständige Freiwillige Feuerwehr zur Unfallstelle geschickt. Über fünf Streifenwägen der Münchner Polizei waren in die Fahndungsmaßnahmen eingebunden und gegen 19:00 Uhr konnte der deutlich alkoholisierte Pkw-Fahrer am Heimstettener See angetroffen werden.

Werbung / Anzeige

Der ebenfalls alarmierte Notarzt konnte keine akut behandlungsbedürftigen Verletzungen feststellen und der Münchner wurde von der Polizei zur Blutentnahme in die Rechtsmedizin gebracht.

Nach der Anzeigenbearbeitung wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs und eines unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde er wieder entlassen.

Gegen 20:00 Uhr war die Unfallaufnahme vor Ort beendet und die dort notwendigen Straßensperrungen wurden wieder aufgehoben.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 40.000 Euro.aschheim