Home » Aus dem Polizeibericht » Pkw von Trambahn gerammt – Eine Person leicht verletzt

Pkw von Trambahn gerammt – Eine Person leicht verletzt

Am Freitag, 11.08.2017, gegen 22.10 Uhr, befuhr eine 27-jährige Frau mit ihrem Seat die Menzinger Straße stadteinwärts. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie auf Höhe der Dall`Armistraße nach links von ihrem Fahrstreifen ab und fuhr auf die Gleistrasse der Trambahn. Die Gleise sind an dieser Stelle in die Fahrbahn eingelassen und nur durch eine durchgezogene Linie vom Straßenverkehr getrennt.

Eine zur gleichen Zeit herannahende Trambahn der Linie 17 konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern und rammte den Pkw an der vorderen Seite.

Die 27-Jährige aus Burgau wurde durch den Aufprall leicht verletzt und musste vor Ort vom Rettungsdienst versorgt werden.

Der 58-jährige Trambahnfahrer aus München wurde bei dem Zusammenprall nicht verletzt.

Ihr Pkw wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass er durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle abtransportiert werden musste.

Bei der Straßenbahn wurde ein vorderes Verkleidungsteil herausgerissen. Der Zug blieb jedoch noch fahrbereit und konnte selbständig in das Depot einrücken.

Bei der Unfallaufnahme entstand nur mäßige Verkehrsbehinderung, da der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden konnte.