Ramersdorf-Perlach: Wintergarten in Vollbrand

Ramersdorf-Perlach: Wintergarten in Vollbrand
Foto: Branddirektion München

München, 27.06.2017. Heute Morgen ist es im Stadtteil Ramersdorf-Perlach zu einem Brand in einem Wintergarten gekommen, der auf die angrenzende Garage übergriff. Mehrere Anrufer meldeten der Integrierten Leitstelle München eine in Vollbrand stehende Garage. Die Leitstelle alarmierte die Einsatzkräfte der Feuerwache Neuperlach, der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Waldtrudering sowie die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Neubiberg. Die Besatzungen konnten bereits bei der Anfahrt die starke Rauchentwicklung erkennen. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass es sich um einen Brand in einem Wintergarten handelt und dieser bereits auf Teile der Garage übergegriffen hatte. Um eine weitere Ausbreitung der Flammen zu
verhindern, begannen zwei Trupps, ausgerüstet mit Atemschutz und je einem CRohr, umgehend mit der Brandbekämpfung.

Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde das Wohnhaus von einem weiteren Atemschutztrupp auf eine Verrauchung kontrolliert. Um sicherzustellen, dass der Brand sich nicht in der Garagendachkonstruktion ausgebreitet hatte, mussten Teile des Blechdaches entfernt werden. Zum Abschluss wurde das Wohngebäude mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Der 77-jährige Bewohner erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Nachdem er vom Notarztteam Neuperlach behandelt wurde, transportierte ihn ein Rettungswagen in eine Münchner Klinik. Der Sachschaden wird auf etwa 120.000 Euro geschätzt. Das Fachkommissariatder Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Werbung / Anzeige