Ramersdorf: Täter bei Einbruch in Wohnung überrascht – Zeugenaufruf

Symbolbild

Am Donnerstag, 17.01.2019, gegen 20.25 Uhr, konnte ein Nachbar, der zufällig auf seinem Balkon in der Uppenbornstraße stand, Geräusche vom Nachbarbalkon vernehmen. Mit seiner Taschenlampe erkannte er eine männliche Person auf dem Balkon, die offensichtlich versuchte in die dortige Wohnung einzubrechen.

Als der Tatverdächtige mitbekam, dass er beobachtet wurde, flüchtete er in unbekannte Richtung. Der Zeuge alarmierte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung im Bereich des Tatorts verlief negativ.

Die Kriminalbeamten vor Ort konnten Hebelschäden an einem Fenster feststellen. Dem Täter gelangte es nicht in die Wohnung einzudringen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 180 cm groß, normale Statur, bekleidet mit einer schwarzen Wollmütze und braunem Parka.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Uppenbornstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.