Randalierende Person im Luise-Kiesselbach-Tunnel

Am Mittwoch, 04.09.2019, gegen 13:30 Uhr, fuhr eine 28-jährige Münchnerin als Beifahrerin zusammen mit ihrer Mutter in ihrem Pkw in den Luise-Kiesselbach-Tunnel. Als das Fahrzeug langsamer wurde, sprang die 28-Jährige unvermittelt aus dem Fahrzeug heraus und lief auf den Fahrstreifen umher. Andere Verkehrsteilnehmer mussten anhalten, damit es zu keinem Unfall kam.

Aufgrund der gefährlichen Situation wurde unmittelbar die Sperrung des Tunnels veranlasst. Eine schnell vor Ort eintreffende Streife der Polizeiinspektion 14 (Westend) konnte die 28-Jährige feststellen und von der Fahrbahn wegbringen.

Nach Rücksprache mit dem Referat für Gesundheit und Umwelt wurde die 28-Jährige in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht.