Fotowettbewerb
Home » Aus dem Polizeibericht » Rauchmelder alarmiert Nachbarn – Person gerettet

Rauchmelder alarmiert Nachbarn – Person gerettet

München, 01.03.2017. Gegen Mitternacht wurde die Feuerwehr München nach Obergiesing alarmiert, weil Anwohner durch einen ausgelösten Rauchmelder geweckt worden waren. Aus einer Wohnung im 2. Obergeschoss war ein Rauchmelder zu hören, der eindeutige Alarmierungstöne von sich gab. Besorgte Nachbarn hatten deshalb den  Notruf gewählt.

Die Feuerwehrmänner drangen in die Wohnung ein und haben eine leichte Rauchentwicklung fest gestellt. Die Einsatzkräfte konnten eine bewusstlose Person aus der Wohnung retten. Diese ist durch das Notarztteam „Mitte“ versorgt und in eine Münchner Klinik gebracht worden. Schnell war die Ursache für die Rauchentwicklung im Küchenbereich lokalisiert und beseitigt. Ein vergessenes Elektrogerät auf der Herdplatte ist in Brand geraten und verursachte die Verrauchung. Für die Feuerwehr war nach ausgiebigen Lüftungsmaßnahmen der Einsatz beendet.