Home » Sport » Red Bulls verpflichten Nationaltorwart Danny aus den Birken

Red Bulls verpflichten Nationaltorwart Danny aus den Birken

München geht mit dem Goalie-Trio Aus den Birken, Reich und Treutle in die neue Saison

München, 10. April 2015. Der EHC Red Bull München hat für die kommende Saison den deutschen Nationaltorhüter Danny aus den Birken unter Vertrag genommen. Der gebürtige Düsseldorfer wechselt vom Liga-Konkurrenten Kölner Haie in die bayerische Landeshauptstadt. Nach den drei Sturmtalenten Andreas Eder, Maximilian Kastner und Joachim Ramoser sowie dem ehemaligen finnischen Vize-Weltmeister Toni Söderholm ist Aus den Birken die fünfte Neuverpflichtung für die Spielzeit 2015/2016. Gemeinsam mit Niklas Treutle und Kevin Reich bildet er zukünftig das Torwart-Trio der Red Bulls.

Der 30-Jährige stammt aus der Kaderschmiede der Mannheimer Jung-Adler, mit denen er 2002 und 2003 den DNL-Titel holte. Sein Debüt in der DEL gab Aus den Birken am 22. Dezember 2002 beim 4:2-Sieg seiner Mannheimer gegen Düsseldorf. 2007 gehörte er zum Kader der Meistermannschaft, zwei Jahre später verließ er die Kurpfalz und heuerte in Iserlohn an. Im November 2010 wechselte er dann zu den Kölner Haien, wo er in den vergangenen Jahren in 231 Partien eine Fangquote von 93 Prozent erreichte.

„Ich freue mich riesig auf meine neue Herausforderung bei den Red Bulls. Die Münchner zählen für mich definitiv zu den besten Teams der Liga, selbiges gilt für die Organisation“, sagt Aus den Birken. „Ich bin davon überzeugt, mit dem Team Großes erreichen zu können.“

DEL-Statistik
Danny aus den Birken (*15. Februar 1985): 308 DEL-Spiele (16 für Adler Mannheim | 61 für Iserlohn Roosters | 231 für Kölner Haie), 92 Prozent Fangquote.

Kader des EHC Red Bull München für die Saison 2015/2016
Torhüter (3): Danny aus den Birken, Kevin Reich und Niklas Treutle.
Verteidiger (6): Tim Bender, Daryl Boyle, Jeremy Dehner, Florian Kettemer, Richie Regehr und Toni Söderholm.
Stürmer (12): Mads Christensen, Andreas Eder, Kai Herpich, Dominik Kahun, Maximilian Kastner, Uli Maurer, David Meckler, Joachim Ramoser, Garrett Roe, Yannic Seidenberg, Daniel Sparre und Michael Wolf.