Riem Arcaden Run 2018 – Viel Sonne. Viele Läufer. Viele Spenden

Riem Arcaden Run 2018

München/Messestadt Riem, 22. Oktober 2018: Schönstes Herbstwetter, beste Laune und viele Münchener, die gekommen sind, um „laufend“ Gutes zu tun – so könnte man den zweiten Riem Arcaden Run zusammenfassen. Denn neben dem eigenen Sportgeist und dem Spaß an der Bewegung, ging es am vergangenen Samstag um ein ernstes Thema: Krebs. Mit ihrer Teilnahme am Benefizlauf durch den Riemer Park spendeten die 900 Läufer und Walker automatisch 5 Euro (bei Kindern 3 Euro) an die Bayerische Krebsgesellschaft e.V.. Der erlaufene Gesamterlös von 10.000 Euro fließt in das Projekt „Reden hilft“ für krebskranke Menschen und deren Angehörige und in den Härtefonds der gemeinnützigen Organisation.

Dieses Jahr gab es auch prominente Mitläufer, die ein klares Zeichen gegen Krebs setzen wollten. Model und Social-Media-Star Stefanie Giesinger und Moderator Joko Winterscheidt liefen für Deutschlands größte Selbsthilfegruppe yeswecan!cer die 10 km. Ex-Bachelor-Kandidatin Julia Anna Fries meisterte die 5 km. Aus der Blogger-Szene unterstützten Bea Twenning (bealapanthere) sowie Isabell Groß und Laura Trinkl von run_munich_run den guten Zweck.

Werbung / Anzeige

Gabriele Brückner, Geschäftsführerin der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V., ist sehr glücklich mit dem Ergebnis: „Es hätte nicht besser laufen können. Im wahrsten Sinne des Wortes. Wir hatten tolles Wetter, motivierte Läufer, und der Lauf hinterlässt neben der wertvollen Spende ein schönes Gemeinschaftsgefühl, das sich wunderbar auf unsere Arbeit mit krebskranken Menschen und deren Angehörigen übertragen lässt.“

Auch Johanna Horn, neue Centermanagerin der Riem Arcaden, resümiert mit Lächeln im Gesicht: „Besser hätte mein Einstand nicht sein können! Freudige Stimmung in und um das Center und eine Spendensumme, die sich sehen lassen kann! Mein großer Dank geht an alle Teilnehmer, Partner und Unterstützer des Riem Arcaden Runs!“

Charivari sorgte mit Interviews und Musik auf der Bühne für gute Unterhaltung. Vor dem Start heizte das Fitness-Studio InJoy den Teilnehmern beim gemeinsamen Warm-up ordentlich ein. Die Gesundheitstage in den Riem Arcaden Run rundeten das Programm ab. So lud der TSV 1860 München etwa zum Torwandschießen ein, SaniPlus bot kostenlose Blutzucker- und Diabetestests an, und bei weiteren Aktionsständen der Partner AOK, Bayerische Krebsgesellschaft und Bayerisches Rotes Kreuz gab es hilfreiche Tipps rund um die Themen Gesundheit und Prävention, Sport und Ernährung.

Die Siegerehrung durfte natürlich auch nicht fehlen. Sie fand im Anschluss der Läufe in den Riem Arcaden statt. Freuen über den jeweils ersten Platz durften sich:

  • 10 km Lauf Männer: Burkert, Steffen; 33,12 Minuten
  • 10 km Lauf Frauen: Mauer, Susanne; 44,04 Minuten
  • 5 km Lauf Männer: Mosiej, Ramzes; 17,41 Minuten
  • 5 km Lauf Frauen: Senior, Natasha; 19,14 Minuten
  • 5 km Walking Frauen: Hamann, Lucien; 40,07 Minuten
  • 5 km Walking Männer: Altenburger, Joseph; 36,19 Minuten

Die kleinsten Unterstützer, die den 800-Meter-Lauf bewältigten, bekamen als Belohnung eine Tasche mit Springseil und anderen tollen Kleinigkeiten. 

Zum Ausklang des Riem Arcaden Runs fand in diesem Jahr außerdem die After-Run-Party „YesWeCan!cer“ im Brainlab Tower statt, die von Brainlab und
yeswecan!cer veranstaltet wurde. Der Eintritt beinhaltete eine weitere 5-Euro-Spende an die Bayerische Krebsgesellschaft. Unter Anwesenheit prominenter Gäste wurde bis in die späten Stunden gefeiert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/q3V6E7QHU30