Fotowettbewerb
Rauschgifttot: 52-jähriger Münchner tot in Laimer Wohnung aufgefuden

Riem: Unbekannter Pkw-Fahrer prallt gegen Fußgänger, schleift diesen mit und flüchtet von der Unfallstelle

Ein 61-jähriger Arbeiter aus München ging am Montagabend, 18.12.2017, kurz nach 23.00 Uhr, auf dem Gehweg der Maria-Montessori-Straße in Riem in Richtung Westen. Er wollte die Kreuzung mit der Lehrer-Wirth-Straße geradeaus überqueren.

Zeitgleich befuhr eine bislang unbekannte Person die Lehrer-Wirth-Straße in südliche Richtung. Nach dem genannten Kreuzungsbereich muss es zum ersten Zusammenstoß zwischen dem unbekannten Pkw, vermutlich handelt es sich um eine schwarze BMW-Limousine, und dem Fußgänger gekommen sein.

Dieser hatte zum Unfallzeitpunkt die Lehrer-Wirth-Straße bereits zur Hälfte überquert.

Nach dem Zusammenprall setzte der Pkw rückwärts in den Kreuzungsbereich zurück und schleifte den links neben dem Pkw am Boden liegenden 61-Jährigen ca. eineinhalb Meter mit.

Anschließend fuhr der Unbekannte in die Erika-Cremer-Straße, wendete dort, fuhr zurück zum Kreuzungsbereich und flüchtete endgültig in die Lehrer-Wirth-Straße.

Glücklicherweise wurde der Fußgänger durch den Unfall nur leicht verletzt und kam mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang und dem flüchtigen schwarzen Pkw machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.