Sauerkrautkoma feiert Weltpremiere in der bayerischen Landeshauptstadt

Sauerkrautkoma feiert Weltpremiere in der bayerischen Landeshauptstadt
© 2018 Constantin Film Verleih GmbH

München, 7. August 2018 – Niederkaltenkirchen goes Minga: Den Eberhofer hat‘s bös erwischt! Erst wird er nach München strafversetzt und dann bekommt er auch noch einen Nebenbuhler. Ob die Hochzeitsglocken da überhaupt noch läuten werden? Zum Glück gab es auf der Premiere im Mathäser Filmpalast in München tatkräftige Unterstützung für den Franz: Mitbewohner Rudi, die Spezln Flötzinger, Simmerl und Wolfi, die Oma mit Papa Eberhofer, Hund Ludwig und der Susi im Schlepptau und viele andere wagten sich in die Landeshauptstadt.

Kino ist der beste Sonnenschutz – trotz hochsommerlicher Temperaturen feierte das Premierenpublikum mit tosendem Applaus im angenehm kühlen Mathäser-Kino die Darsteller Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Sigi Zimmerschied, Daniel Christensen, Gerhard Wittmann, Stephan Zinner, Max Schmidt, Nora Waldstätten, Gedeon Burkhard, Ferdinand Hofer und Harry G. Auch Bestseller-Autorin Rita Falk, Regisseur Ed Herzog, Produzentin Kerstin Schmidbauer, Constantin Film-Vorstandsvorsitzender Martin Moszkowicz und Vorstandsmitglied Oliver Berben, Co-Produzentin Stephanie Heckner, Staatsminister Georg Eisenreich, Drehbuchautor Stefan Betz, wie auch die Geschäftsführerin des FilmFernsehFonds Bayern Dorothee Erpenstein amüsierten sich zusammen mit dem Film-Dreamteam bei der anschließenden Premierenfeier.

Werbung / Anzeige

Nach den sensationellen Erfolgen von DAMPFNUDELBLUES, WINTERKARTOFFEL-KNÖDEL, SCHWEINSKOPF AL DENTE und GRIESSNOCKERLAFFÄRE, die zusammen über 2,4 Mio. Fans im Kino erreicht haben, ist SAUERKRAUTKOMA die fünfte Verfilmung eines Eberhofer-Bestsellers.

SAUERKRAUTKOMA ist eine Constantin Film Produktion in Co-Produktion mit der ARD Degeto und dem Bayerischen Rundfunk und wurde mit Mitteln des FilmFernsehFonds Bayern, des Deutschen Filmförderfonds sowie der Filmförderungsanstalt gefördert.

Darsteller: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Gerhard Wittmann, Nora Waldstätten, Gedeon Burkhard, Sigi Zimmerschied, Daniel Christensen, Stephan Zinner, Max Schmidt, Ferdinand Hofer, Thomas Kügel, Ulrike Beimpold und als Gast Michael Ostrowski und Harry G.
Executive Producer: Christine Rothe
Co-Produzentinnen: Stephanie Heckner (BR), Katja Kirchen (ARD Degeto), Christine Strobl (ARD Degeto)
Produzentin: Kerstin Schmidbauer
Drehbuch: Stefan Betz und Ed Herzog nach dem Roman von Rita Falk
Regie: Ed Herzog

Kinostart: 9. August 2018 vornehmlich in Bayern