Home » Gesundheit » Schmerzen im Knie: Therapie-Alternativen bei Gelenkproblemen – Patientenvortrag in Harlaching am 14. März 2017
Schmerzen im Knie: Therapie-Alternativen bei Gelenkproblemen
Symbolbild

Schmerzen im Knie: Therapie-Alternativen bei Gelenkproblemen – Patientenvortrag in Harlaching am 14. März 2017

München, 2. März 2017. Wenn Knie und Hüfte schmerzen, wird jede Bewegung zur Qual. Im Alter treten verstärkt Verschleißerscheinungen auf. Auch Überbelastung und kleinere Verletzungen, etwa bei Hobby-Sportlern, können unabhängig vom Lebensalter zu Gelenkproblemen führen. Ist der Gelenkknorpel erst einmal beschädigt, kann man den Krankheitsverlauf verzögern, aber nicht umkehren.

In einer Patientenveranstaltung am 14. März informiert das Klinikum Harlaching über Gelenkprobleme, konservative und operative Therapien. Die Veranstaltung mit Oberarzt Dr. Martin Lorenz beginnt um 16.30 Uhr und findet im Hörsaal des Krankenhauses für Naturheilweisen auf dem Gelände des Klinikums Harlaching, Sanatoriumsplatz 2, statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Bei verschleißbedingten Schmerzen der Gelenke kann ein Kunstgelenk die Aktivität und Lebensqualität wiederherstellen und langfristig erhalten. Auch wenn der Gelenkersatz in der Orthopädie zu den Standardeingriffen gehört, sollten Patienten sich eingehend beraten lassen und vor einer OP-Entscheidung darauf achten, dass das Zentrum eine hohe operative Expertise hat und auch die gesamtmedizinische Versorgung rund um die Operation gewährleistet ist.

Patientenveranstaltung am Dienstag, 14. März 2017, um 16.30 Uhr im Klinikum Harlaching, Hörsaal des Krankenhauses für Naturheilweisen