Sendling: Zwei Tatverdächtige nach Fahrzeugaufbrüchen festgenommen

Symbolbild

Seit Wochenbeginn wurden mehrere Multifunktionslenkräder samt beinhalteten Fahrer-Airbags aus in den Stadtteilen Untersendling und Mittersendling abgestellten Fahrzeugen entwendet.

Eine Zivilstreife der Polizeiinspektion 15 (Sendling), wurde am Montag, 14.10.2019, gegen 22:30 Uhr, auf zwei Männer in der Drachenseestraße aufmerksam. Diese bewegten sich dort auf ihren Fahrrädern mit inaktiver Beleuchtung. Als die Polizeibeamten die beiden Männer daraufhin ansprachen, versuchte ein 36-jähriger Rumäne sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Er konnte jedoch später ebenso wie sein 35-jähriger Landsmann festgenommen werden.

Bei der nachfolgenden Durchsuchung der beiden Festgenommenen wurde Aufbruchswerkzeug aufgefunden und sichergestellt.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte ein vom 35-Jährigen genutzter Pkw Audi sowie in einem von beiden genutzten Hotelzimmer mehrere ausgebaute Fahrzeugteile, darunter mehrere Multifunktionslenkräder, sichergestellt werden. Der genutzte Pkw wurde als Tatmittel zur Vorbereitung der Einziehung beschlagnahmt.

Beide Tatverdächtige wurden dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München zur Klärung der Haftfrage vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehle.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]