Home » Veranstaltungen » Silver-Stage Charity: Motley night of music for Waali -“Accessible Education“ am 31.01.2015

Silver-Stage Charity: Motley night of music for Waali -“Accessible Education“ am 31.01.2015

Die bunte Vielfalt der Musik, interpretiert von „alten Hasen“ und „jungen Hüpfern“ -ein besonderes Erlebnis !
Silver-Stage Charity proudly presents:

Charly Braun & Holger Schulten & Ray Weber
Ruth Megary
Freddy Strong jr.
Prince Damien
Bien Monk
Image de la Cruz

Wir freuen uns auch, an diesem Abend im „The Showroom of Art“ https://www.facebook.com/TheShowroomforArt?fref=ts die nächste Ausstellung mit dem Kölner Künstler-Ehepaar Anna und Roman Küffner eröffnen zu dürfen !

Den Erlös, nebst aller eingehenden Spenden, werden wir „Waali e.V.“ zur Verfügung stellen.
Waali e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und hat als erklärtes Ziel die Finanzierung von Ausbildung und Studium für talentierten aber mittellosen jungen Menschen in Afrika. Der Schwerpunkt liegt derzeit auf den Regionen südlich der Sahara. Um dort gegen die sozialen und wirtschaftlichen Missstände vorzugehen, fördern wir Bildung als nachhaltigste Methode der Armutsbekämpfung.

Das Konzept:
1. Studenten und Studentinnen bewerben sich bei waali für eine Studienförderung.
2. Nach erfolgreicher Bewerbung veröffentlicht waali die Fördergeldanfragen der Stipendiaten.
3. Durch viele kleine Beiträge von mehreren Förderern wird das Fördergeld bereitgestellt.
4. Waali übermittelt die Studiengebühren für den Stipendiaten an die Partneruniversität.

Im Internet kann man sich unter http://www.waali.org/ bzw. auch via Facebook: https://www.facebook.com/Waali.org?fref=ts jederzeit über Waali informieren. Vertreter des Vereins werden am Charity Abend persönlich in der Silver-Stage vertreten sein und sich den Fragen des Publikums stellen.

Neben der Musikalischen Darbietungen erhalten wir weitere Unterstützung u.a. von „Barefoot“ http://barefootwine.com/ , deren erlesene Weine man an diesem Abend kostenneutral konsumieren kann, wobei jedoch um eine selbstbestimmte, freiwillige Spende für den guten Zweck gebeten wird.

Wir danken den Künstlern für die spontane Zusage und den Gagenverzicht an diesem Abend zu Gunsten des Projekts !

The Charly Braun BLUES EXPERIENCE
Charly Braun & Friends, das sind Holger Schulten (Bass), Ray Weber (Drums) und Charly Braun (Guit, Voc).
Zelebriert werden, ganz im Retro-Stil der früheren großen Power Blues Trios, viele Songs der CD “Journey to the Blues”.
Freie Spielwiese also für neue Interpretation der eigenen Stücke und Improvisations-Ausflüge.
It’s a BLUES EXPERIENCE – Back to the roots and back to the Blues!

Ruth Megary
die einzigartige Grand Dame wird uns allen vor Augen führen, wie jung und voller Elan man auch mit (fast) 92 Lenzen noch sein kann ! Mehr als 70 Jahre Bühnenerfahrung prägen ihre eindrucksvollen Auftritte. Sie ist einfach unbeschreiblich, deshalb mehr hier unter: Ruth Megary oder
http://www.ruthmegary.com/

Freddy Strong jr.
Gospelmusik und Jazz prägen sein bewegtes Leben !
Das 5-Oktaven-Stimmwunder aus Amerika, stand auf der Bühne u.a. mit Größen wie Joan Baez, den Weather Girls, den Five Blind Boys, Aretha Franklin, Ella Fitzgerald und den Emmite Powell Gospel Elites, mit denen er auch in Europa auf Tournee ging. Einige Höhepunkte seiner Karriere waren u.a. ein Gospelkonzert im Vatikan für Papst Johannes Paul II und ein Auftritt für Bill Clinton.

Prince Damien
Der Münchner Nachwuchskünstler aus dem Genre Pop, schreibt und komponiert seine oft beatlastigen Songs selbst. Seine Musik wird beeinflusst durch den Lifestyle der 90er und 2000er. Rhythmen ala Avril Lavigne prägen seinen Sound.
Mehr unter: http://www.Prince-Damien.com/

Bien Monk
Der erst 21 jährige „der gute Mönch“ bringt ein weiteres Mal Farbe ins Spiel. Mit seinem eigenen Style rappt er nicht nur für Junge, sondern auch für Junggebliebene.

Image de La Cruz
…ist ein Rapper aus München, der seit über 10 Jahren HipHop praktiziert und mit vollem Herzblut dabei ist.
Dies spiegelt sich auch in seinen Tracks wieder, da sich seine selbstgeschriebenen Texte vielen Sparten von Problemen, als auch der Problembewältigung widmen- meist auf lustige und raffinierte, jedoch leicht verständliche Weise.
Unverwunderlich also, das dieser Künstler Spitznamen wie „Ghettoproffessor“ oder „Dr. Cruz“ verliehen bekommen hat.

Silver-Stage
Flößergasse 8, 81369 München
Samstag um 20:00
Einlass: 20 Uhr Beginn: 21 Uhr Eintritt: 10 €