Home » Reisen & Freizeit » Skicross-Weltcup mit LaBrassBanda in Ostin
Foto: Gulliver Theis

Skicross-Weltcup mit LaBrassBanda in Ostin

Drei Tage ausgelassene Party-Stimmung mit Feierlichkeiten, vielfältigen Musikdarbietungen und zahlreichen gastronomischen Angeboten präsentiert der Veranstalter seinen Besuchern von 20. bis 22. Februar in Ostin. Die Zuschauer werden nicht nur spektakuläre Wettkämpfe und Spitzensport vom Feinsten zu sehen bekommen, sondern erhalten auch ein umfassendes Rahmenprogramm mit einer Kombination aus Show-Acts und kulinarischen Gaumenfreuden mit regionalen und internationalen Spezialitäten. „Auch für die Unterhaltung neben der Strecke ist bestens gesorgt. Am Oedberg geht es einerseits um Spitzensport, Weltcup-Punkte und Emotionen, aber neben den großen sportlichen Erlebnissen soll auch der Spaß für die Wintersport-Fans nicht zu kurz kommen. Partystimmung pur mit tollen Bands und tollem Essen ist angesagt – und das jeden Tag und jeden Abend“, freut sich Tom Patzner, Side-Event-Chef der Veranstaltung.

Auf dem Eventgelände unterhalb der Oedberg-Alm bieten rund 20 Aussteller und Gastronomen jede Menge Spitzenprodukte an. Audi wird Fahrzeuge präsentieren, Rossignol, Dynastar, Lange sowie Ziener zeigen ihre neusten Kollektionen und RedBull Eyewear offeriert stylische Brillenkollektionen. Weitere Aussteller sind: König Ludwig, Calipage, Sport Schlichtner, Sixtus, OPED und R&B Dental Solutions. Daneben gibt es ein breites Essensangebot, das von Wurstspezialitäten (Metzgerei Holnburger), Raclettekäse (Naturkäserei Tegernseer Land) und Suppenküche (Terrassenhof) über Grillfleisch (Bayernfreunde Tegernseer Tal), Chilli con Carne (Martlhof) und Pizza (Rosso) bis hin zur Asia-Küche (Ostiner Stub‘n) und Spezialitäten des Freihauses Brenner reicht.

Als besondere Attraktion werden LaBrassBanda am Freitag, 20.02., beim Weltcup-Opening den Besuchern anderthalb Stunden einheizen. Als Vorgruppe treten Dominik  Oberwallner und Moritz Häußinger mit ihrer Band Down & Out auf. Die beiden waren mit ihrem Auftritt 2014 bei der TV-Sendung „Voice of Germany“ bekannt geworden. Zwischen den beiden Konzerten werden die Finalisten des darauffolgenden Tages – 16 Damen und 32 Herren – in einer feierlichen Zeremonie auf der Bühne vorgestellt und die Startnummern vergeben. Begleitet werden sie dabei von der Tanz- und Showgarde der Crachia Hausham. Voraussichtlich werden alle rund 200 Athleten und Betreuer aus 19 Nationen anwesend sein. Moderiert wird dieser Programmteil von Oliver Andorfer. Der Top-Moderator war bis vergangenes Jahr selbst aktiver Ski-Crosser und kommentierte zuletzt live vor Ort die „FIS Freestyle Ski & Snowboard“-Weltmeisterschaften im österreichischen Kreischberg. Wer nach dem LaBrassBanda-Auftritt immer noch nicht genug hat, kann beim DJ-Clubbing oder auf der Party in der berüchtigten Ostiner Waldfest-Bar weiterfeiern.

Auch an den Wettkampftagen ist Einiges geboten: Am Samstag, den 21.02.,gibt’s von 8.00-9.00 Uhr für jeden Besucher kostenlos ein„Early Bird“-Frühstückmit Würst‘l von der Metzgerei Holnburger und Getränke aus der König-Ludwig-Bar. Ab 9.30 Uhr starten die Rennen der besten 16 Damen und 32 Herren. Gegen 12.00 Uhr startet der Rekordversuch: „Die längste Kinder Skischlange der Welt“. So viele Schulkinder wie möglich, zwischen 6 und 15 Jahren, werden zusammen mit prominenten Paten aus Sport, Musik und Fernsehen an einem Seil in einer Schlange den Oedberg in Ostin herunterfahren. Bei Erreichen des Ziels winkt ein Eintrag ins „Guinness-Buch der Rekorde”. Um 13.00 Uhr gibt es die Siegerehrung der Rennläufer auf der Eventbühne. Anschließend findet der Familientag mit Snowtubing, Kids-Skicross-Strecke und vielem mehr statt.Für die musikalische Unterhaltung sorgen DJs gleich im Anschluss an die Samstagsrennen. Feierbiester und Partygänger können Tag und Nacht bei einer Party in der Ostiner Waldfestbar ausklingen lassen.

Der Sonntag, den 22.02., startet ab 10.00 Uhr mit einem „Warm-Up“ mit DJ und Moderation. Nach der Qualifikation (10.45-12.45 Uhr) heizt die Live-Party-Band Flashlight den Besuchern mit aktuellen Rock- und Party-Songs ein und wird im Anschluss an die Sonntagsrennen für Stimmung sorgen. Ab ca. 15.00 Uhr werden DJs die Laune am Hang weiter hochhalten, bevor es dann zur feierlichen Ehrung der Tagessieger auf der Show-Bühne geht. Danach geht es weiter mit der „After-Race“-Party und Top-DJs der Ski-Cross-Szene.

Eintrittskarten für den „Audi FIS Ski Cross World Cup Tegernsee 2015“, dem einzigen Skicross-Weltcup der Saison in Deutschland, und das LaBrassBanda-Konzert bei der Weltcup-Opening-Party sind im Internet unter www.skicrosstegernsee.com und www.muenchenticket.de sowie in allen Geschäftsstellen der Tegernseer Tal Tourismus GmbH erhältlich. Eine Eintrittskarte für das LaBrassBanda-Konzert am Freitag, 20. Februar 2015, kostet 32,- Euro zzgl. Gebühren. Alle weiteren Show-Acts sind im Eintritt zu den Weltcup-Rennen enthalten.

Kurzentschlossene haben zusätzlich die Möglichkeit, direkt am Event-Gelände Eintrittskarten für alle Veranstaltungen zu erwerben. Das Ticketbüro am Oedberg ist am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils ab 9.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt zum Training am Mittwoch, 18.02., und Donnerstag, 19.02., sowie zur Qualifikation am Freitag, 20.02., ist jeweils frei!

Rund um das Eventgelände sind bei entsprechenden Witterungsbedingungen zirka 2.000 Parkplätze vorhanden. Außerdem setzt der Veranstalter Busse ein, um alle Besucher bequem und unkompliziert an die Rennstrecke zu bringen sowie gleichzeitig das Verkehrsaufkommen vor Ort zu entzerren. Ein kostenloser Shuttle-Service wird von den Bahnhöfen Gmund (Zuganschluss von/nach München) und von Schliersee über Hausham Bahnhof (Zuganschluss von/nach München) eingerichtet. Die kostenlosen Shuttles sind mit der Aufschrift „Ski-Cross-Weltcup“ gekennzeichnet. Rund um den Tegernsee können Besucher durch Vorzeigen ihrer Eintrittskarte kostenlos mit der Ringlinie nach Gmund und wieder zurück fahren.

Weitere Informationen unter: www.skicrosstegernsee.com und www.facebook.com/skicrosstegernsee.