Home » Reisen & Freizeit » Skidestinationen Davos Klosters und Engadin St. Moritz werden dreidimensional erlebbar

Skidestinationen Davos Klosters und Engadin St. Moritz werden dreidimensional erlebbar

Interaktive Panoramakarten mit allen verfügbaren Informationen seit Januar 2017 online

Die Schweizer Premium Ski-Destinationen Davos Klosters und Engadin St. Moritz sind seit Januar 2017 dreidimensional erlebbar. Mit den interaktiven und fotorealistischen 3D-Karten gehen die beiden Destinationen zukunftsweisende Wege, um mehr Urlauber für das Angebot der Regionen zu begeistern. Die weiten Pisten, versteckte Tiefschneehänge, romantische Winterwanderwege und landschaftlich reizvolle Langlaufloipen werden in den hochaufgelösten 3D-Luftbildkarten bereits zu Hause erlebbar. Für eine perfekte Orientierung vor Ort sind die 3D Pistenpläne auch als App verfügbar. Das Münchner Unternehmen 3D RealityMaps GmbH hat diese weltweit einzigartigen 3D-Karten auf Basis einer neuen revolutionären VR Technologie entwickelt.

„Mit dieser interaktiven Kartenlösung gehen wir einen wichtigen Schritt in die Zukunft“, freut sich Stefan Sieber, Leiter der Information und Reservation bei Engadin St. Moritz. „Digitale Tourenplanung ist ein absolutes Trendthema. Die 3D Pistenpläne bieten nicht nur einen hervorragenden Komfort für unsere Gäste, sondern auch eine neue Möglichkeit, unsere Skigebiete zu erkunden, die praktisch ist und Spaß macht.“

„Wir freuen uns, gemeinsam mit Engadin St. Moritz Vorreiter für digitale Angebote in der Schweiz zu sein. Die Karten von 3D RealityMaps sind so gut aufgelöst, dass sogar einzelne Skispuren erkennbar sind. Die Skigebiete können in einer neuen Dimension erkundet werden, das ist für unsere Gäste und Einheimische ein enormer Sicherheitsfaktor“, sagt Marc Berendsen, Digitale Medien bei Davos Klosters.

Optimaler Service für die Gäste
Die beiden Skigebiete wurden im Winter bei besten Bedingungen überflogen. Aus den Luftbildern berechnete 3D RealityMaps die einzigartigen fotorealistischen 3D Panoramakarten Karten, die die Region tief verschneit bei strahlendem Sonnenschein zeigen. Die interaktive Karte und die kostenlose App zeigen alle Bergbahnen, Liftanlagen und Pisten, Langlauflopien, Schlittelwege und Winterwanderwege in höchster Auflösung. Sogar einzelne Skispuren im Tiefschnee sind sichtbar. Live-Informationen zum Öffnungsstatus der Liftanlagen, Webcam-Bilder und der aktuelle Wetterbericht können eingeblendet werden. So kann man die Urlaubsplanung bequem von zu Hause aus starten und sich inspirieren lassen. Wo einst Kataloge gewälzt wurden, kann heute das Urlaubsziel fotorealistisch überflogen werden – Urlaubsplanung, die zeitgemäß ist und Lust auf Mehr macht.

Unterwegs im Skigebiet ist das Suchen im Pistenplan passé: Ein kurzer Blick auf die App liefert alle nötigen Informationen über die eigene aktuelle Position im Skigebiet und wie es weiter geht. So bestens informiert kann man den Urlaubstag in vollen Zügen genießen. Mit Hilfe eines ausgefeilten GPS-Tracking kann man die gefahrenen Pisten anzeigen und die zurückgelegten Kilometer und Höhenunterschiede messen.

Neues entdecken
Die fotorealistische Panoramakarte ist perfekt für Entdecker. Das hoch aufgelöste Bildmaterial bietet einzigartige Möglichkeiten die Destinationen Davos Klosters und Engadin St. Moritz zu erkunden – unkompliziert lassen sich so die Hütten mit den schönsten Sonnenterrassen, unberührte Tiefschneeabfahrten oder landschaftlich reizvolle Langlaufloipen entdecken. Beim virtuellen Erkunden der Winterlandschaft kann man alle Winkel des Gebietes erkunden, um dann vor Ort die ausgewählten Ziele direkt anzusteuern.

Unterkunftssuche direkt in der interaktiven Panoramakarte
In die 3D Panoramakarten sind vielfältige touristische Informationen zu Hotels, Restaurants, Skischulen, Sport- und Aktivitäten- Anbieter, Sportartikel-Vermieter, Shopping und Kultur hinterlegt. Nutzer profitieren von der einfachen Navigation in der Panoramakarte – Informationsebenen werden einfach ein- oder ausgeblendet. Zu jedem Thema sind weitere Informationen, Webadressen und Fotos hinterlegt. Bei den Unterkünften kann nach verschiedenen Kategorien gefiltert werden und im Luftbild ist direkt die Lage im Urlaubsort ersichtlich.

Zukunftsweisende Gästeinformation
Mit den 3D-Karten haben sich die Destinationen Davos Klosters und Engadin St. Moritz für eine Lösung entschieden, die schweizweit in dieser Qualität einzigartig ist. Die beiden Tourismusorganisationen erachten eine Investition in eine fotorealistische 3D-Kartographie nicht nur als zukunftssicher sondern auch unabdingbar. Mit zunehmender Verbreitung mobiler Endgeräte wie Smartphones und Tablets sowie besserer Verfügbarkeit von WLAN und Breitbandnetzen geht der Trend ganz klar in diese Richtung. Während die Ansicht der Karte über die Webseite der jeweiligen Destinationen mehr für Desktop-Geräte geeignet ist, eröffnen die Apps für die mobilen Geräte (Tablets und Smartphones) optimale Orientierungshilfe vor Ort. Das innovative Projekt wird von der Bündner Regierung im Rahmen des „Kooperationsprogramm im Bündner Tourismus 2014-2021“ unterstützt.