Home » Aus dem Polizeibericht » Slowakischer Kraftfahrer führt nicht genehmigten Taxiverkehr durch

Slowakischer Kraftfahrer führt nicht genehmigten Taxiverkehr durch

München, 06.11.2016. Am Donnerstag, den 03.11.16, gegen 17.00 Uhr, stellten Beamte der Verkehrspolizei München (Verkehrspolizeiinspektion Verkehrsüberwachung) auf einem Parkplatz in der Nähe der Großmarkthalle einen Mercedes mit slowakischer Zulassung fest und führten eine allgemeine Verkehrskontrolle durch.

Dabei stellte sich heraus, dass der 51-jährige slowakische Fahrer aus seinem Heimatland kommend, zwei Fahrgäste mit Ziel Bad Wörishofen und Zürich gegen Entgelt beförderte. Vor der Kontrolle hatte der Fahrer bereits zwei Fahrgäste am Münchner Ostbahnhof aussteigen lassen.

Er konnte keine gültige Erlaubnis für den Linienverkehr vorweisen.

Den kontrollierenden Beamten fiel zudem der Kilometerstand des Mercedes auf. Sie staunten über stolze 842.727 km. Verglichen mit dem Zulassungsdatum ergibt sich dann eine durchschnittliche Tageskilometerleistung von 973 km.

Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld von 500.- €.