Home » Nachrichten » Smartphone-Rallye für Mädchen am 22. Juli 2017
Foto: KJR

Smartphone-Rallye für Mädchen am 22. Juli 2017

Auf geht’s zur Schnitzeljagd 2.0! Am Samstag, 22. Juli 2017 können Mädchen mithilfe von Smartphone und Tablet eine Stadtrallye quer durch München bestreiten. Der Arbeitskreis Mädchen und junge Frauen im Kreisjugendring München-Stadt (KJR) lädt zu dieser Aktion Mädchen von zehn bis 16 Jahren ein, die Teilnahme ist ohne Anmeldung und kostenlos möglich.

Die Mädchen treffen sich für die Mobile Stadtrallye um 11 Uhr im Kinderhaus Harthof in der Wegener Str. 7 (U2 Harthof). Mit Smartphones oder Tablets starten sie in Kleingruppen in die Innenstadt: Die App „Actionbound“ führt sie durch die einzelnen Stationen in der Münchner Innenstadt. Auch entdecken die Mädchen unterwegs Anlaufstellen, die ihnen jetzt oder später weiterhelfen können. Welche das sind, wird natürlich noch nicht verraten.
Fragen beantworten die Teilnehmerinnen direkt in der App, mal mit hoffentlich richtigen Antworten, mal mit dem Hochladen von Beweisfotos. Erst dann verrät die App die nächste Station der Schnitzeljagd, die zwar im echten Leben stattfindet, aber durch Smartphone und Tablet ergänzt wird. Dabei geht es nicht um Tempo, sondern um gemeinsamen Spaß.

Der Mädchen-Arbeitskreis des KJR veranstaltet diese mobile Mädchenrallye bereits zum fünften Mal, „aber natürlich haben wir wieder eine neue Route und neue Anlaufpunkte für die Mädchen“, erklärt Cornelia Walter von der KJRProjektstelle Web 2.0. „Dieses Mal sind ganz neue Themen mit dabei. Auch wer schon mal dabei war, wird sich also garantiert nicht langweilen!“ Und nebenbei lernen die Mädchen auch den öffentlichen Nahverkehr Münchens kennen und erobern sich neue Räume und Wege in der Stadt. Am Endpunkt der Rallye gilt es, mit Teamwork einen „Schatz“ zu heben, bevor für alle Teilnehmerinnen ein entspanntes Picknick und gemeinsames Spielen antsteht.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig, nur Gruppen mit mehr als 5 Teilnehmerinnen sollten vorher Bescheid geben, damit ausreichend Smartphones und Tablets zur Verfügung stehen – die werden den Mädchen gebührenfrei zur Verfügung gestellt, ebenso wie die benötigten MVV-Tickets.

Wer sein eigenes Gerät verwenden will, sollte es vorher komplett aufladen. Wichtig ist noch, Getränke für den Weg einzupacken oder etwas Taschengeld für einen Snack. Ende ist gegen 18 Uhr, Infos gibt es im Kinderhaus Harthof bei Claudia Leidel telefonisch unter 089-311 61 55 oder per E-Mail an c.leidel@kjrm.de. Die Teilnahme ist kostenlos, bei schlechtem Wetter muss die Veranstaltung ausfallen.