So läuft der Oktoberfest-Aufbau

So läuft der Oktoberfest-Aufbau

Langsam nimmt das Münchner Oktoberfest 2019 Form an. Seit dem 19. August läuft der Aufbau der gastronomischen Mittelbetriebe (Hühnerbratereien, Wurst- und Imbisshallen, Cafézelte) und der städtischen Buden. Ab dem 28. August erfolgt der Aufbau der Hochfahrgeschäfte (Achterbahnen, Riesenrad und Wasserbahnen).

Ab dem 4. September dann der Aufbau der Autoscooter, Geisterbahnen, Rund- und sonstiger Fahrgeschäfte, Schau- und Belustigungsgeschäfte, Rutschbahnen und Kettenflieger. Ab 9. September Aufbau aller anderen Schaustellerbetriebe, damit es dann am 21. September heißen kann: “Ozapft is!”.

Werbung / Anzeige