Solln: Brand in Lackieranlage

Symbolbild

Am Vormittag ist es in der Lackieranlage eines Produktherstellers zu einem Brand gekommen. Die automatische Flammerkennung in einer vollautomatischen Lackierkammer detektierte Flammen und Rauch und löste die CO²-Löschanlage aus.

Dies führte zur Auslösung der Brandmeldeanlage, die die Feuerwehr automatisch mitalarmierte. Als kurz darauf die Einsatzkräfte eintrafen, war das Feuer durch die Anlage bereits gelöscht. Ein Trupp kontrollierte mit Gasmessgeräten die Räumlichkeiten. Sie stellten fest, dass noch eine hohe Konzentration an CO² vorhanden war. Durch mehrere elektrische Lüfter konnten die Einsatzkräfte die gesundheitsgefährliche Gaskonzentration, auf den normal in der Luft vorkommenden Anteil reduzieren. Durch die automatische Brandmelde- und Löschanlage konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.

Die Brandursache ist unbekannt.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]