Home » Nachrichten » Sommer, Sonne – OBEN OHNE – 20.000 junge Leute feierten auf dem Königsplatz
Foto: KJR

Sommer, Sonne – OBEN OHNE – 20.000 junge Leute feierten auf dem Königsplatz

20.000 feierlustige Besucherinnen und Besucher haben am Samstag beim OBEN OHNE Open Air auf dem Königsplatz mit insgesamt acht Bands eine große Party gefeiert. Für Erfrischung bei ansonsten hochsommerlichen Temperaturen um 30 Grad sorgte am Nachmittag ein heftiger Schauer. Der Rapper Estikay brachte das Publikum aber schnell wieder zum Kochen.

Bei den Mundartrappern von „Dicht & Ergreifend“ gab es dann am frühen Abend schon kein Halten mehr. Die laut Eigenaussage „überbayerischen“ Bandmitglieder aus Niederbayern, Oberbayern und dem Allgäu heizten am Königsplatz mit Trompete, Tuba, fetten Beats und Hits wie „Schnupfa & Dringa“ ein.

Bis dann der Headliner, „Die Orsons“, dem Abend die Krone aufsetzte. Die HipHop-Jungs aus Stuttgart hatten sichtlich Spaß bei diesem Gig vor gigantischer Kulisse und teilten zur Musik ihres Songs „Partykirche“ das Publikumsmeer oder gingen übers „Wasser“, ihre Fans machten bei diesem Stagediving begeistert mit. Vom ersten Ton des Tracks „Ventilator“ bis zum letzten ihres Hits „Schwung in die Kiste“ kurz vor 22:00 Uhr feierten die OBEN OHEN Open Air Zuschauer zusammen ein stimmungsgeladenes und friedliches Festival.

Das freute die Veranstalter, die Kreisjugendringe München-Stadt und München Land, besonders, musste das Festival im Vorjahr wegen des Münchner Amoklaufs am Vorabend abgesagt werden. Als Abschluss durften die rund 120 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Festivals auf die Bühne und wurden vom Publikum begeistert bejubelt.

Musik und Engagement
Neben guter Musik zu günstigen Preisen – ein Ticket kostete nur 3 Euro – wollen die Kreisjugendringe die Jugendliche auch für wichtige Themen erreichen. So warb das „Demokratiemobil“ dafür, zur Wahl zu gehen, Motto: „Damit du auch morgen die Wahl hast!“ In der „Azubistraße“ stellten viele Betriebe ihre Ausbildung vor und Jugendverbände des Kreisjugendring München-Stadt gestalteten ein umfangreiches Rahmenprogramm von Kistenklettern über Bullriding bis zum Pool unter dem Motto „Unsere Bildung geht baden!“.

Live-Musik mit Gebärdendolmetschern
Auch Inklusion ist den Jugendringen wichtig, und so waren beim OBEN OHNE Open Air bereits zum dritten Mal Musikgebärden-Sprachdolmetscherinnen dabei. Mit vollem Körpereinsatz lebten sie die Musik der Bands auf der Bühne nach und übersetzten die Songtexte zeitgleich zur Musik in die Gebärdensprache. So machten sie das Festival auch für Gehörlose erfahrbar und erlebbar. Dies wurde von allen Festivalbesucherinnen und-besuchern begeistert aufgenommen. Darüber hinaus gab es in diesem Jahr zum ersten Mal eine FMAnlage. So hatten Hörgeschädigte, die keine Gebärdensprache verstehen, trotzdem die Möglichkeit, die Musik zu genießen. Wer kein Hörgerät besitzt, konnte den nötigen FM-Empfänger ausleihen. Außerdem stand in diesem Jahr zum ersten Mal blinden und sehbehinderten Festivalgästen ein Unterstützungsservice in Form von Blindenführerinnen und –führern zur Verfügung.

„Das OBEN OHNE Open Air 2017 war rundum gelungen“, sagte Veranstaltungsleiterin Isabel Berghofer-Thomas vom KJR München-Stadt am Samstagabend sichtlich zufrieden. „Das ist auch die herausragende Leistung der mehr als 120 Ehrenamtlichen, die uns während dem Festival selbst und auch beim Auf- und Abbau am Königsplatz tatkräftig unterstützt haben. Danke auch an das Publikum für dieses sehr schöne und friedliche Festival!“

Nach dem Festival ist vor dem Festival, und so wird das Team der Kreisjugendringe gleich nach der Sommerpause wieder mit den Vorbereitungen für 2018 starten. „Welche Bands wir für 2018 im Auge haben, dürfen wir noch nicht verraten“, sagt Berghofer-Thomas. „Aber den 21. Juli 2018 können sich alle Musikfans schon dick im Kalender anstreichen. Dann kommt OBEN OHNE auf den Königsplatz zurück!“

Hintergrund
Seit 18 das OO gibt es seit 1998 Jahren feiern begeistert tausende Jugendliche auf dem OBEN OHNE und die Beliebtheit dieser großen Party inmitten der Stadt nimmt ständig zu.

Das OBEN OHNE Open Air wird von den Kreisjugendringen München-Stadt und München-Land veranstaltet. Es zieht sowohl Festivalneulinge als auch langjährige Fans auf das Veranstaltungsgelände und gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Deshalb waren die begehrten 3 €-Tickets auch ausverkauft. Das größte Non-Profit-Festival Süddeutschlands ist nicht nur wegen seines hervorragenden Line-Ups bekannt, sondern auch wegen seines sehr günstigen Eintrittspreises und dem umfangreichen Rahmenprogramm.