Home » Nachrichten » Sparda-Bank München spendet 20.000 Euro an inklusives Theater
Foto: Freie Bühne München/FBM e. V. - 20.000 Euro für die Freie Bühne München/FBM e. V.: Christine Miedl (Mitte), Direktorin der Unterneh-menskommunikation der Sparda-Bank München eG, überreichte den Scheck an Angelica Fell (l.), 1. Vorstand und Initiatorin der Freien Bühne München, und Vorstandsmitglied Barbara Dickmann.

Sparda-Bank München spendet 20.000 Euro an inklusives Theater

Sparda-Bank München eG unterstützt den Aufbau der Theatergruppe Freie Bühne München/FBM e. V. mit 20.000 Euro – Inklusive Bühne bietet jungen Talenten mit Behinderung eine berufliche Alternative

München, 21.11.2014. Sie schulen ihre Stimmen, trainieren Tanz und proben immer wieder die Szenen ihrer Premiere: Die sechzehn Schauspieler der Freien Bühne München/FBM e. V. fiebern ihrem ersten gemeinsamen Auftritt entgegen. Sie alle verbindet die Leidenschaft für darstellende Kunst und großes Talent in Gesang, Tanz oder Schauspiel. Dennoch handelt es sich bei der FBM nicht um ein herkömmliches Theaterprojekt.  Der gemeinnützige Verein hat das Ziel, ein inklusives Theater in München zu etablieren. Der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. unterstützt den Aufbau des Ensembles mit einer Spende in Höhe von 20.000 Euro. Christine Miedl, Direktorin der Unternehmenskommunikation der Sparda-Bank München eG, sieht in dem Projekt einen wichtigen Schritt zur Entwicklung einer inklusiven Gesellschaft: „Die Freie Bühne München fördert ein selbstverständliches Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. Wir von der Sparda-Bank München freuen uns, dazu einen Beitrag leisten zu können.“

Das Miteinander fördern
Alter, Nationalität oder Behinderung spielen bei der Freien Bühne München/FBM e. V. keine Rolle . das Einzige, das beim Vorsprechen zählt, ist Talent. Dabei steht der künstlerische Ausdruck im Vordergrund, nicht das Handicap der Schauspieler. Mit der FBM hat sich die erste inklusive Bühne Münchens gegründet. Sie fördert nicht nur das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. Für die Schauspieler mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung bietet sie eine berufliche Alternative und die Möglichkeit, ihre kreativen Fähigkeiten auszuleben. „Jeder Mensch hat eine Begabung und sollte diese in seine Berufswahl einfließen lassen können. Wir helfen gerne bei der Förderung von Talenten mit“, so Christine Miedl. Die Sparda-Bank München eG unterstützt seit langem Projekte, die die Stärken von Menschen fördern – zum Beispiel mit ihrer NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH. In Talenteschmiede-Seminaren werden die Menschen für ihre Talente und Stärken sensibilisiert, um insbesondere jungen Leuten einen optimalen Start in das Berufsleben zu ermöglichen.

Mit der Spende an die FBM zeigt die Sparda-Bank München eG über den Gewinn- Sparverein der Sparda-Bank München e. V. (GSV) erneut ihr Engagement in Oberbayern und setzt damit ihr traditionell heimatverbundenes Wirken fort. Der GSV spendete im Jahr 2013 insgesamt 1,7 Millionen Euro an soziale und karitative Einrich- tungen in Oberbayern.

Foto: Freie Bühne München/FBM e. V. –  20.000 Euro für die Freie Bühne München/FBM e. V.: Christine Miedl (Mitte), Direktorin der Unterneh-menskommunikation der Sparda-Bank München eG, überreichte den Scheck an Angelica Fell (l.), 1. Vorstand und Initiatorin der Freien Bühne München, und Vorstandsmitglied Barbara Dickmann.