Spendenaktion zu Weihnachten: Flughafenverein und Kinderland unterstützen die Deutsche Kinderrheuma-Stiftung

Flughafenverein und Kinderland unterstützen die Deutsche Kinderrheuma-Stiftung
Alex Tino Friedel ATF Pictures

Insgesamt 2.500 Euro sind bei einer gemeinsamen Spendenaktion des Flughafenvereins München e.V. sowie des Kinderlandes am Flughafen München zugunsten der Deutschen Kinderrheuma-Stiftung zusammengekommen. Ein Teil der Spenden stammt aus den Einnahmen des Kinderkarussells auf dem Weihnachts- und Wintermarkt im MAC Forum des Flughafens. Thomas Bihler (2.v.l.), Chef des Flughafenvereins, sowie Laura Hetfeld (rechts) vom Kinderland am Münchner Airport übergaben den Scheck auf dem Weihnachts- und Wintermarkt an Heidrun Weyer (2.v.r.), Vorstand der Deutschen Kinderrheuma-Stiftung, und Agnieszka Gurland (links) vom Kinderkrankenhaus St. Marien in Landshut.

Noch bis zum 26. Dezember erwartet große und kleine Besucher auf dem Weihnachts- und Wintermarkt im MAC Forum des Münchner Flughafens ein buntes Programm: Immer mittwochs haben Kinder die Möglichkeit ihre persönlichen Wunschsterne zu bemalen, die anschließend am Weihnachtsbaum aufgehängt werden. Am Samstag, den 22. Dezember um 14 Uhr, schaut dann das Christkind am Airport vorbei und nimmt die Wünsche mit, damit sie auch in Erfüllung gehen.

Werbung / Anzeige

Das ausführliche Programm des Kinderlandes gibt es im Internet unter: www.munich-airport.de/kinderland