Fotowettbewerb
Home » Nachrichten München » Stadtgründungsfest 2016: Das Handwerkerdorf am Odeonsplatz

Stadtgründungsfest 2016: Das Handwerkerdorf am Odeonsplatz

Treffpunkt für Heimwerker und alle, die sich für handwerkliche Berufe interessieren, ist das Handwerkerdorf am Stadtgründungsfest. Mitten auf dem Odeonsplatz werden mit viel ehrenamtlichen Engagement gut ein Dutzend Fachwerkhäuschen aufgebaut und darin Schauwerkstätten von rund 20 Gewerken eingerichtet. In historischer Zunft- und Arbeitskleidung zeigen die Mitglieder der Münchner Handwerksinnungen mit Vorführungen und Präsentationen ihr Können. Dachdecker, Gold- und Silberschmiede, Glaser, Metallbauer, Parkett- und Fußbodentechniker, Raumausstatter und Sattler lassen die Gäste über die Schulter schauen.

Besonders lohnend kann ein Besuch des Handwerkerdorfes für Jugendliche sein, um sich über Ausbildungsplätze zu informieren. Bei den einzelnen Innungen und am Stand der Handwerkskammer, dem einzigen Haus mit einer Dachzwiebel, finden sie Information und Beratung.

Eine besondere Aktion haben die Organisatoren des Handwerkerdorfes dieses Jahr initiiert: Unter dem Motto „Handwerk bietet allen eine Heimat“ werden junge Menschen, darunter auch Flüchtlinge, in das Handwerkerdorf eingeladen, wo ihnen gemeinsam mit der Initiative „Joblinge“ in den Schauwerkstätten die Vielfalt und Möglichkeiten des ansässigen Handwerks vorgestellt werden.

Claudius Wolfrum, der „Dorfbürgermeister“, wird am Samstag, 13 Uhr, den Münchner Oberbürgermeister und den Präsidenten der Handwerkskammer für München und Oberbayern zur Eröffnung des Handwerkerdorfes begrüßen.

Am Sonntag, 18 Uhr, findet das schlagkräftige Wettnageln der Handwerksinnungen statt.

Handwerkerdorf historisch
Die Dachdecker- und Raumausstatter-Innungen in der Weinstraße legten 1985 den Grundstein zum Handwerkerdorf auf dem Münchner Stadtgründungsfest. Im Jahr darauf zog das Handwerkerdorf in die Rosenstraße um und hieß die Schuhmacher-Innung als dritten Partner willkommen.1996 fanden die schmucken Fachwerkhäuschen, gebaut von Lehrlingen der Zimmerer-Innung, auf dem Odeonsplatz ihren Stammplatz. Das Handwerkerdorf ist im Laufe der Zeit mit zu einem gern besuchten Treffpunkt, besonders für das Münchner Publikum, geworden.

Hier spielt die Musik!
Zum Rasten und fröhlichem Feiern lädt der Biergarten vor der Bühne am Odeonsplatz ein. Bei herzhaften Schmankerln wie Ochsenfetzen in der Semmel und kühlem Bier lässt sich das abwechslungsreiche Musikprogramm genießen: Zünftige Blasmusik, grooviger Jazz, Dixie und Bluesrock neben interkulturellen Tanzbegegnungen zwischen bayerischem Volkstanz und Volkstänze der Vlachen. Alte Bekannte wie der
„Niederbayerische Musikantenstammtisch“ oder die „Veterinary Street Jazz Band“ sind immer wieder gern gesehene Acts.

Am Abend gibt es Rock ’n‘ Roll zum Abtanzen mit „Chris Aron and the Croakers“ am Samstag und „The Rocky Racoons“ am Sonntag. Durch das Musikprogramm auf der Bühne vor der Feldherrnhalle führt Marian Grosser.

Informationen zum Stadtgründungsfest
Ab sofort ist der kostenlose Programmflyer an den Infostellen des München Tourismus im Hauptbahnhof und am Marienplatz, am Infopoint Museen & Schlösser in Bayern und in allen Stadtbüchereien erhältlich. Im Internet sind alle aktuellen Informationen rund um den Stadtgeburtstag auf www.stadtgruendungsfest-muenchen.de abrufbar.

Öffnungszeiten
Samstag, 18. Juni, 10 – 23 Uhr
Sonntag, 19. Juni, 10 – 21 Uhr