Fotowettbewerb
Home » Nachrichten München » Start der neuen Radl-Zähl-Stele und Radl-Sicherheitscheck an der Isar
Symbolbild

Start der neuen Radl-Zähl-Stele und Radl-Sicherheitscheck an der Isar

Am Freitag, 7. April, von 10 bis 15 Uhr können Bürgerinnen und Bürger ihr Fahrrad am Isar-Radweg Erhardtstraße, zwischen Ludwigsbrücke und Boschbrücke, gegenüber dem Deutschen Patentamt, kostenlos auf Verkehrstauglichkeit überprüfen lassen. Besonders für Vielfahrer empfiehlt sich eine regelmäßige Kontrolle. Kleine Mängel beheben erfahrene Radl-Checker direkt vor Ort.

Unter dem Titel „Jeder Radler zählt“ nimmt Wigand von Sassen, Projektleiter der Radlhauptstadt München, um 11Uhr dort Münchens erste Radl-Zähl-Stele mit Digitalanzeige in Betrieb. Die Stele zeigt künftig auf einem Digitaldisplay gut sichtbar an, wie viele Radler auf dem viel befahrenen Isar-Radweg Tag für Tag unterwegs sind. Aktuell gibt es in München sechs Dauerzählstellen für den Radverkehr. Die erhobenen Daten bilden eine Grundlage für die Verkehrsplanung. Weitere Informationen gibt es auf www.radlhauptstadt.de.