Home » Aus dem Polizeibericht » Strahlender Sonnenschein bei der Einweihung der neuen Rettungswache Nymphenburg
Foto: Branddirektion München

Strahlender Sonnenschein bei der Einweihung der neuen Rettungswache Nymphenburg

München, 10.05.2017. Am Mittwochmorgen ist die neue Rettungswache – Standort des Notarztwagens Nymphenburg – im Gelände des Klinikums Dritter Orden eingeweiht worden. Bei strahlendem Sonnenschein waren zahlreiche Gäste vor Ort, um der Einweihung sowie der Segnung der Räumlichkeiten den angemessen Rahmen zu verleihen. Eine Mischung aus weißer Klinikbekleidung und schwarzer Feuerwehrbekleidung säumte den Hof vor der neuen Rettungswache.

Als Eröffnung der Feierlichkeiten wurde durch den klinikeigenen Seelsorger, Pater Andreas, der geistliche Segen für die neue Wache ausgesprochen. Seitens der Klinikleitung waren die Frau Generaloberin Schwester Irmgard Stallhofer, sowie der Ärztliche Direktor, Herr Professor Dr. Stephan Kellnar, anwesend. Letzterer gab den Gästen in seiner Ansprache einen kleinen Überblick über den Verlauf der Bauphasen im Klinikum Dritter Orden. Abschließend lobte er alle an dem Neubau beteiligten Personen und dankte für die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Klinikum und Branddirektion, welche immer dem Wohl der Patienten zu Gute kommt. Auch der Direktionsleiter Nord der Berufsfeuerwehr München, Herr Stephan Rudolph, schloss sich den lobenden Worten an.

Herr Rudolph stellte klar, das diese neu gebaute Wache nur ein Anfang sei, da Stück für Stück die schon bestehenden Rettungswachen diesem neuen „Nymphenburger“-Standard angeglichen werden sollen. Im Zuge dieser Investitionen sei die Wache des Notarztstützpunktes Nymphenburg eine „Musterrettungswache“ sowie ein Maßstab für Hygiene. Die neuen Räumlichkeiten der Rettungswache Nymphenburg werden Ende Mai in Betrieb gehen.