Fotowettbewerb
Home » Nachrichten München » Tag des Brauchtums auf dem Münchner Frühlingsfest 2017
Tag des Brauchtums auf dem Münchner Frühlingsfest 2017

Tag des Brauchtums auf dem Münchner Frühlingsfest 2017

Mit Unterstützung des Festrings München e.V. findet am 30. April 2017 bereits zum sechsten Mal der „Tag des Brauchtums“ statt. Die Frühlingsfest-Besucher erwartet ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm mit boarischer Musi, gepflegtem bayerischen Brauchtum, Schuh-Plattlern, Goaßl-Schnalzern und Tänzern.

Die Trachtengruppen treten in den beiden Festzelten Hippodrom und Festhalle Bayernland, sowie im Münchner Weißbiergarten mit Tanzdarbietungen, Goaßlschnalzern und Schuhplatteln auf. Bei schönem Wetter ziehen sie auch durch die Straßen des Frühlingsfestes und die Besucher können an verschiedenen Plätzen Trachten-, Tanz- und Musikaufführungen bewundern.

Die Schausteller präsentieren in einer Ausstellung unter freiem Himmel ihre alten Zugmaschinen und Orgeln. Rosserer Florian Schelle zeigt eine Auswahl an Pferdegespannen und –fuhrwerken und führt das Einspannen von Pferden, sowie das Lenken und Fahren der Gespanne vor.

Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Blasmusik, die in den beiden Festzelten und im Münchner Weißbiergarten aufspielt.