Taufkirchen: Pkw fährt Radfahrer an und flüchtet

Am Freitag, 22.11.2019 gegen 16.50 Uhr war ein 34-Jähriger aus München mit seinem Rennrad auf der Tegernseer Landstraße in Taufkirchen unterwegs. Am Kreisverkehr Tegernseer Landstraße/ Dorfstraße/ Oberweg wollte er den Kreisverkehr an der Ausfahrt in den Oberweg verlassen um seine Fahrt Richtung Unterhaching fortzusetzen. Als er an der zweiten Ausfahrt vorbeifuhr die weiter die Tegernseer Landstraße entlang führen würde, fuhr von dort ein Pkw in den Kreisverkehr ein, ohne auf ihn zu achten. Der 34-Jährige bremste nun stark ab, um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu vermeiden. Dadurch stürzte er auf die Fahrbahn und blieb verletzt liegen. Eine Berührung zwischen dem Rennrad und dem betroffenen Fahrzeug kam nicht zustande. Der Pkw setzte nun seine Fahrt in unbekannte Richtung fort, ohne sich weiter um den gestürzten Fahrradfahrer zu kümmern. Dieser wurde durch den Aufprall zum Glück nur leicht verletzt. Da er einen Fahrradhelm trug, konnten schwerere Verletzungen im Kopfbereich verhindert werden. Er wurde anschließend ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Sein Fahrrad wurde leicht beschädigt. Bei dem Pkw soll es sich vom Aussehen her eventuell um einen Opel Zafira handeln oder diesem zumindest ähnlich sehen.

Personen die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang, insbesondere jedoch zur flüchtigen Person und dessen Pkw machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando in der Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]