Home » Veranstaltungen » Terminhinweis: Sicherheitstraining für Senioren – Fahrt ins Oberland
Symbolbild

Terminhinweis: Sicherheitstraining für Senioren – Fahrt ins Oberland

Der Straßenverkehr stellt wegen seiner zunehmenden Dynamik und Komplexität immer höhere Anforderungen an alle Verkehrsteilnehmer.
Zudem werden auch immer mehr Bürger Opfer von Eigentumsdelikten und anderen Straftaten. Wie die Statistiken zeigen, sind gerade Personen ab 65 Jahren mit einem steigenden Anteil an Verkehrsunfällen beteiligt und von Straftaten betroffen.

Aus diesem Grund bietet das Polizeipräsidium München in Kooperation mit dem Verein Münchner Blaulicht e.V. bereits seit mehreren Jahren ein spezielles Sicherheitstraining an, das gleichermaßen Radfahrer, Fußgänger und Kfz-Führer anspricht. Im Bereich der Kriminalprävention wird unter anderem über das Phänomen Trickbetrügereien informiert und es werden Themen der Zivilcourage besprochen.

Das nächste Sicherheitstraining findet als Fahrt ins Oberland am Donnerstag, 20.07.2017 statt.
Treffpunkt ist am Haupteingang des Polizeipräsidiums München in der Ettstraße. Gemeinsam geht es um 08.00 Uhr mit einem Omnibus nach Aufhofen, wo in der Gaststätte „Jägerwirt“ speziell geschulte Beamte aus verschiedenen Bereichen der Kriminal- und Verkehrspolizei wertvolle Anregungen und Tipps geben, die Sie vor künftigem Schaden bewahren sollen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen wird das Programm mit einer interessanten Stadtführung in Bad Tölz abgerundet. Gegen 17.00 Uhr wird der Bus wieder in der Ettstraße ankommen.

Für das Sicherheitstraining am 20.07.2017 sind noch freie Plätze vorhanden. Der Unkostenbeitrag beträgt 15 Euro pro Person. Im Unkostenbeitrag enthalten sind neben der Busfahrt eine Tasse Kaffee, ein Mittagessen mit Getränk sowie die Stadtführung in Bad Tölz.

Bei Interesse an der Veranstaltung melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 089/ 6216-3616 an.