Theater Rampensau inszeniert “Andromeda – Eine für Alle” – 26.10.2018 Theater Einstein Kultur

Theater Rampensau inszeniert
Quelle: Veranstalter

München, 19. Oktober 2018 – Mit „Andromeda – Eine für Alle” erwartet die Zuschauer eine tiefgründige Handlung, düstere Visionen und eine Priese schwarzer Humor. Die Uraufführung findet am 26. Oktober 2018 um 20 Uhr im Theater „Einstein Kultur” in der Einsteinstraße 42 in München statt.

Zum Stück
“Eine Zelle. Ein einsamer Ort. Gedanken. Viele Gedanken. Sie hören nicht auf. Sie tun uns weh. Sie kann nicht mehr denken. Ich bin traurig. Wir sind wütend. Wer bin ich? Warum sind wir hier? Sie will hier raus! Wer sind die? Und warum sperrt man uns hier ein? Ich bin so müde… Wir dürfen nicht einschlafen… sonst kommen die wieder. Die dringen in meinen Kopf ein, sie machen, dass wir nicht denken können… Aber sie muss rausfinden, warum sie hier ist… sonst… was!? Dann kommen wir hier niemals raus! Ich singe ein Lied, ein Lied aus einem früheren Leben… plötzlich wird es kalt und…”

“Andromeda – Eine für Alle” ist ein düsteres Gedankenspiel mit Gänsehautgarantie. Gruselig, düster, blutig!

Mitwirkende

Darsteller:
Angelika Selbmann, Roman Momot, Kathrin Eva Schmid, Anna Maierhofer, Melina Ott, Anica Wienecke, Denis Spendel, Johanna Hinkel und Harald Matzke

Stimmen:
Harald Matzke, Sofia W., Sabine Heckmann und Birgit Matzke

Bühnenbild:
Martin Hechtl

Maske:
Monika Negele

Musik & Sounds:
Tobias Bosse

Stimme Intro:
Sarah Dorsel

Skript & Regie:
Kathrin Eva Schmid

Veranstalter
Theater Rampensau ist ein Theater-Ensemble, dessen Mitglieder sich aus verschiedenen Bereichen der Theaterszene zusammengefunden haben und auf humorvolle Art und Weise aktuelle sowie zukünftige Themen aufarbeiten.

Spieltage
26.10.18 + 27.10.18

Eintritt
normal 14 € / ermäßigt 10 €

Kartenreservierung
www.theater-rampensau.de