„Time is honey“ – Nachhaltige Zeitkultur am 3.2.2019 mit Prof. Harald Lesch

„Time is honey“ – Nachhaltige Zeitkultur am 3.2.2019 mit Prof. Harald Lesch
Symbolbild

„Time is honey“ – Nachhaltige Zeitkultur und die Grenzen der Natur am 3.2.2019
mit Prof. Harald Lesch, Prof. Karlheinz u. Jonas Geißler, Karin Lohr und Rieke Grund

am Vorabend von SUSTAIN – 1. Münchner Nachhaltigkeitskongress
am 3.2.19 in der Alten Kongresshalle, 18 – 20 Uhr, Einlass ab 17:30

Werbung / Anzeige

Wir leben zunehmend in einer NonStop-Gesellschaft und unser Alltag ist von Zeitnot und Hektik geprägt. Vieles geht uns zu langsam und nach dem Motto „Zeit ist Geld“ wollen wir unsere Zeit so effizient wie möglich einsetzen. Der Preis dafür ist hoch: Durch den hohen Energie- und Ressourceneinsatz, auf dem unser allseits beschleunigter Lebens- und Wirtschaftsstil basiert, werden die Kapazitäten und Systemgrenzen der Natur überschritten. Was die Natur in Jahrtausenden an Werten geschöpft hat, nutzen und verwerten wir in kürzester Zeit.

Wie die Übernutzung der Natur und die zeitliche Hektik unseres Lebensstils zusammenhängen, ist Thema von “Time is honey” am 3.2.19 um 18 Uhr in der Alten Kongresshalle. Der bekannte Astrophysiker und Fernsehmoderator Prof. Harald Lesch diskutiert mit den Zeitforschern Prof. Karlheinz Geißler und Jonas Geißler. Weitere Mitwirkende sind die Slamerin Rieke Grund und Karin Lohr, Geschäftsführerin der Straßenzeitung BISS.

Interessierte Münchnerinnen und Münchner sind eingeladen am 3.2.2019 zum öffentlichen Auftakt von SUSTAIN – dem 1. Münchner Nachhaltigkeitskongress – sich Zeit zu nehmen, über eine nachhaltige Zeitkultur und die Grenzen der Natur nachzudenken. Eine Anmeldung zur Auftaktveranstaltung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist kostenfrei, die Plätze sind jedoch begrenzt, daher lohnt es sich, frühzeitig da zu sein. Einlass ist ab 17:30 Uhr. „Time is Honey“ ist eine Kooperationsveranstaltung der Münchner Initiative Nachhaltigkeit und des Münchner Forum Nachhaltigkeit.

Mitwirkende am 3.2. bei “Time ist Honey”:

Prof. Dr. Harald Lesch ist Astrophysiker an der LMU und lehrt Naturphilosophie an der Hochschule für Philosophie München. Als Wissenschaftsjournalist und Fernsehmoderator erreicht er seit Jahren ein Millionenpublikum.

Prof. Dr. Karlheinz A. Geißler gilt als einer der führenden Zeitforscher Deutschlands. Er war u.a. Mitinitiator des Projektes „Ökologie der Zeit“ der Evangelischen Akademie Tutzing und Mitbegründer der Deutschen Gesellschaft für Zeitpolitik.

Jonas Geißler arbeitet als Trainer und Unternehmensberater v.a. für nachhaltige Wirtschaftsunternehmen und Organisationen.

Karin Lohr ist (Mit-)Initiatorin des Dynamo Fahrradservices und Geschäftsführerin der Straßenzeitung BISS, Bürger in sozialen Schwierigkeiten e.V.

Rieke Grund, Slamerin.

Für den 1. Münchner Nachhaltigkeitskongress SUSTAIN am 4.2.2019 hat der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter die Schirmherrschaft übernommen und wird auch das Grußwort sprechen. Mit 3 Referent*innen der Münchner Stadtreferate und Wissenschaftler*innen werden nachhaltige kommunale Konzepte beleuchtet und diskutiert, bevor die ca.  350 Kongressteilnehmer*innen in 8 thematischen Manufakturen an Handlungsansätzen für eine Münchner Nachhaltigkeitsstrategie arbeiten. Weitere Infos unter www.m-i-n.net.