Tollwood Winterfestival 2022: Wenn Artisten eine Galerie zur Bühne machen

Tollwood Winterfestival 2022: Wenn Artisten eine Galerie zur Bühne machen

Was passiert, wenn sieben Artistinnen und Artisten und eine Musikerin eine zeitgenössische Galerie stürmen? Es wird bunt und turbulent. Mit der Deutschlandpremiere von „La Galerie“ auf dem Tollwood Winterfestival am 13. Dezember brachte die kanadische Compagnie Machine de Cirque Farbe und Leben in die monochrome Welt der Gegenwartskunst. Die berauschende Show ist bis inklusive Silvester im Grand Chapiteau zu sehen. Dazu wird auf Wunsch ein Vier-Gänge-Menü in Bio-Qualität serviert, das Spitzenkoch Holger Stromberg kreiert hat. Karten für die farbenfrohe Produktion gibt es unter www.tollwood.de im Vorverkauf.

Die Szenerie Sieben verrückte Artistinnen und Artisten und eine elektrisierende Musikerin nehmen eine Ausstellung in Beschlag. Mit einem kreativen Funken lösen sie eine Explosion der Farben aus. Dabei missachten sie jegliche Konventionen und erkunden eifrig die Galerie. Diese anarchischen und liebenswerten Charaktere machen Jonglierkeulen und sich selbst zu wilden Kunstobjekten, sie verwandeln ihre Körper in bunte Kunstwerke.

Leuchtende Farben bringen Glanz in die einst eintönige Umgebung. Und Zirkus-Popcorn darf bei diesem unterhaltsamen Galeriebesuch auch nicht fehlen.

Machine de Cirque bringt bei der Deutschlandpremiere von „La Galerie“ Farbe und Leben in
die Kunstwelt vom 13. bis 31. Dezember – dazu gibt’s ein Vier-Gänge-Bio-Menü.

Ode an die Kreativität
Schwindelerregende Kunststücke, erstaunliche Entdeckungen, poetische Freiheit und eine gehörige Portion Albernheit sind die Zutaten für diese Ode an die Kreativität. Hier fliegen nicht nur die Menschen, sondern auch die Farben durch die Lüfte und vereinigen sich zu einem Plädoyer für den Zirkus als Farbtupfer in der allzu oft farblosen Welt des strengen Formalismus.

Machine de Cirque bezaubern bei der Deutschlandpremiere mit einer Mischung aus Theater, Musik, viel Artistik, verblüffenden Zirkusnummern und Unterhaltung. Die kanadische Compagnie begeistert weltweit mit diesem berauschenden Fest für die Sinne und lädt auf
dem Tollwood Winterfestival in „La Galerie“.

Shows, die verblüffen und berühren
Machine de Cirque aus dem kanadischen Québec City vereinen in ihren innovativen und originellen Zirkusshows schwindelerregende Kunststücke mit starken Emotionen, Poesie, Intelligenz und Humor. Die genialen und zutiefst menschlichen Kreationen der Truppe verbinden gekonnt das höchste Niveau des zeitgenössischen Zirkus mit musikalischen und theatralischen Darbietungen. Angetrieben von dieser verbindenden Vision verblüffen Machine de Cirque mit ihren Shows den Verstand und berühren das Herz. Auf dem Tollwood Winterfestival hat die Compagnie das Publikum mit der namensgebenden Show „Machine de Cirque“ in ihren Bann gezogen.

Karten für den verblüffenden, unterhaltsamen und kulinarisch wunderbaren Abend gibt es unter www.tolwood.de und bei München Ticket ab 79,80 E uro (ermäßigt 71,80 Euro) für die Vorstellung mit Vier-Gänge-Menü; sonntags wird ein Drei-Gänge-Menü serviert ab 68,80 Euro (ermäßigt ab 60,80 Euro). Auch wer nur die Show von Machine de Cirque sehen will, kann sich jetzt schon Tickets ab 38,50 Euro (ermäßigt ab 29,50 Euro) sichern. Viel Vergnügen und guten Appetit!