Totalschaden nach Pkw-Brand

Totalschaden nach Pkw-Brand
Foto: © Berufsfeuerwehr München

Mariahilfplatz – In der Nacht auf Freitag ist ein Mercedes CLS 55 AMG in Flammen aufgegangen. An dem Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Mehrere Notrufe erreichten die Leitstelle München, in denen ein brennender Pkw gemeldet wurde. Als die alarmierten Kräfte eintrafen, brannte das Fahrzeug lichterloh. Ausgerüstet mit Atemschutz und einem Löschrohr bekämpften die Einsatzkräfte das Feuer. Nach wenigen Minuten hatten sie die Flammen unter Kontrolle. Um das Fahrzeug komplett zu löschen, öffneten die Feuerwehrkräfte den Kofferraum mithilfe des hydraulischen Rettungssatzes. Da sich das Fahrzeug in unmittelbarer Nähe zu Bäumen und einer Baustelleneinrichtung befand, entschied sich der Einsatzleiter sicherheitshalber, ein weiteres Rohr aufbauen zu lassen. So hätte im Falle eines Übergreifens der Flammen schnellstmöglich eine Ausbreitung verhindert werden können.

Nach anderthalb Stunden war der Einsatz der Feuerwehr beendet. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.