Home » Aus dem Polizeibericht » U-Bahnhof Marienplatz: Leichte Rauchentwicklung nach Schmorbrand

U-Bahnhof Marienplatz: Leichte Rauchentwicklung nach Schmorbrand

München, 22.11.2016. Nachdem es heute Morgen zu einem Schmorbrand im Bereich der Stromschiene der U-Bahn gekommen ist, kam es zu einer leichten Rauchentwicklung am Bahnsteig. Mitarbeiter der U-Bahn alarmierten daraufhin sofort die Feuerwehr.

Anschließend räumten sie den Bahnsteig und sperrten diesen.

Mehrere Trupps, geschützt mit Atemschutzgeräten, wurden vom Einsatzleiter zur Erkundung in den unterirdischen Bahnhof beordert.

Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr München kontrollierten den betroffenen Bereich am Bahnsteig und U-Bahntunnel. Mit einem Kohlendioxidlöscher konnte der Schmorbrand im Bereich der Stromeinspeisung der U-Bahn zügig abgelöscht werden. Die genaue Ursache der Störung wird derzeit durch Mitarbeiter der Münchner Verkehrsgesellschaft geklärt. Ein Sachschaden kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden.