U3/U6: Pendelzug in der Innenstadt an zwei Wochenenden

U3/U6: Pendelzug in der Innenstadt an zwei Wochenenden
So entsteht auf der Ebene der U1/U2/U7/U8 mehr Platz für die Fahrgäste - Foto: SWM/MVG

Die Stadtwerke München (SWM) treiben die Modernisierung und den Umbau des U-Bahnhofs Sendlinger Tor weiter voran. Daher müssen die U-Bahnlinien U3 und U6 an den kommenden zwei Wochenenden in der Innenstadt teilweise unterbrochen werden.

Von Samstag, 26. September, ca. 21 Uhr bis voraussichtlich 5 Uhr am Montag, 28. September und von Freitag, 2. Oktober, ca. 22.30 Uhr bis voraussichtlich 4 Uhr am Montag, 5. Oktober gestaltet die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) den Betrieb wie folgt:

  • Im Abschnitt Odeonsplatz – Marienplatz – Sendlinger Tor – Goetheplatz fährt ein Pendelzug im 15-Minuten-Takt.
  • Die U3 ist zwischen Münchner Freiheit und Goetheplatz unterbrochen. Zwischen Moosach und Münchner Freiheit fährt sie im 10-Minuten-Takt, zwischen Goetheplatz und Fürstenried West alle 15 Minuten. Die gewohnten Busanschlüsse können teilweise nicht erreicht werden.
  • Die U6 ist zwischen Odeonsplatz und Implerstraße unterbrochen. Sie fährt zwischen Garching-Forschungszentrum und Odeonsplatz sowie zwischen Implerstraße und Klinikum Großhadern im 10-Minuten-Takt.

Bis Ende des Jahres 2020 sind keine weiteren Sperrungen im Zusammenhang mit der Modernisierung des U-Bahnhofs Sendlinger Tor auf der Ebene U3/U6 geplant. Die Bauarbeiten gehen aber weiter: Ab Montag, 5. Oktober gibt es Einschränkungen auf den Linien U1/U2/U7/U8, über die die MVG in einer gesonderten Meldung rechtzeitig informieren wird.

Die MVG informiert ihre Fahrgäste unter anderem mit Aushängen an den Haltestellen und Tickettexten über die Einschränkungen. Informationen zu Betriebsänderungen im Zusammenhang mit der Modernisierung des U-Bahnhofs Sendlinger Tor gibt es auch im Internet auf www.mvg.de/suse, in der App „MVG Fahrinfo München“, via Twitter sowie an der MVG Hotline unter 0800 344 22 66 00 (gebührenfrei).

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]