U4: Bus statt U-Bahn an fünf Abenden ab 22.30 Uhr

Symbolbild

Auf der U-Bahnlinie U4 ist an fünf aufeinanderfolgenden Abenden ein Schienenersatzverkehr (SEV) erforderlich. Die Busse ersetzen die U4 von Sonntag, 29. April, bis einschließlich Donnerstag, 3. Mai, jeweils ab ca. 22.30 Uhr auf dem Abschnitt Max-Weber-Platz – Arabellapark. Zwischen Max-Weber-Platz und Theresienwiese können Fahrgäste auf die U5 ausweichen. Grund für den SEV sind Gleisarbeiten mit einem Schienenschleifzug, die nicht ausschließlich in der Betriebsruhe durchgeführt werden kön-nen.

Die letzten durchgehenden Züge fahren um 22.20 Uhr ab Theresienwiese (Max-Weber-Platz 22.27 Uhr) bzw. um 22.11 Uhr ab Arabellapark. Die letz-te Fahrt des SEV-Busses ab Arabellapark hat am Max-Weber-Platz nur noch Anschluss an die NachtTram-Linie 19. Bei Veranstaltungen im Prinz-regentheater verkehrt zusätzlich ein Shuttlebus, der die Theaterbesucher nach der Vorstellung vom Prinzregentenplatz zum Max-Weber-Platz bringt. Die Lagepläne mit den Standorten der Ersatzhaltestellen an der Oberfläche und der Bus-Fahrplan stehen auch zum Herunterladen unter www.mvg.de zur Verfügung.

Werbung / Anzeige

U4-Fahrgäste werden gebeten, wegen der längeren Fahrzeit der Busse und angesichts des ggf. erforderlichen Umsteigens generell mehr Reisezeit einzuplanen als üblich. In den Ersatzbussen ist leider keine Fahrradbeförderung möglich. Die MVG informiert ihre Kunden unter anderem mit Aus-hängen über die Änderungen.